Download des Tages
akere_VSNS_covercut
Dienstag, 24. März 2015, 10:00 Uhr

Akere - VSNS

Der Free - Download des Tages

Akere haben gestern Kafka Tamura im Milla supportet. Die Begeisterung über den Auftritt tönt heute noch in den Ohren - klar, dass wir euch die beiden Münchner unbedingt vorstellen müssen.

Akere besteht aus der Sängerin (die auch gescheit rappen kann) Sarah Su und dem Produzenten ParaNoise. Anfang letzten Jahres haben sich die beiden Solo-Künstler dazu entschieden, sich zusammen zu tun - beste Idee! Ihre wahnsinnig soulige Stimme geht wunderbar mit seinen Beats und Synths daher und bildet eine Symbiose, die fast cleverer ist als die vom falschen Clownfisch und der Prachtanemone. Sie aber jetzt in eine Genre-Schublade zu packen ist schwachsinnig. Akere überzeugen mit einer Mischung aus Soul, Hip-Hop, Jazz, Downbeat - ohne dabei zu einem ungenießbaren Klangbrei zu werden. Perfekt zum Abdriften.

Wann eine ganze Platte veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt, allerdings haben die beiden gestern im Milla schon einiges präsentieren können. Ehrlich, immer noch summt's in unserem Ohr.

Ihre erste Single "VSNS" könnt ihr euch via Bandcamp entweder für lau runterladen oder die beiden mit einem Betrag eurer Wahl unterstützen. Wert sind sie's auf jeden Fall!



Genauso überzeugt hat allerdings auch der eigentliche Haupt-Act Kafka Tamura. Die drei setzen sich zusammen aus der Engländerin Emma und den beiden Münchnern Patrick und Gabriel und lernten sich 2012 fast zufällig kennen. Damals sind die beiden Jungs auf das Soundcloud-Profil von Emma gestoßen und waren sofort von ihrer voluminösen Stimme begeistert. So begann eine Mailfreundschaft, in der sich Klang- und Vocal-Files hin und her geschickt wurden. Gemeinsame Proben gab's erst mal nicht, durch regen Mail-Verkehr wurden die Songs einfach über die Distanz hinweg produziert.

Persönlich getroffen haben sie sich erst 2013 in Southampton, wo dann auch das Video zu "Somewhere Else" gedreht wurde. 2014 kamen Kafka Tamura bei Lichtdicht Records unter Vertrag - ihr erinnert euch: die haben damals Milky Chance vor allen anderen entdeckt und groß gemacht. Die Label-Kollegen werden von Kafka Tamura heuer auch auf der Europa-Tour supportet. Klingt vielversprechend für die Synth-Pop Band.


Bildquelle: Bandcamp/ Akere