Lieblingstonträger
AngusJuliaStone
Montag, 28. Juli 2014, 00:00 Uhr

Angus & Julia Stone - Angus & Julia Stone

Der Lieblingstonträger der Woche

Folk-Pop für Tagträumer und Kopfcineasten. Das Geschwisterpaar aus Australien ist zurück und zwar mit ihrer bis dato besten Platte.

Bringen wir es gleich auf den Punkt: Das dritte Album von Angus und Julia Stone ist ihr Bestes. Vier Jahre hat das Geschwisterpaar aus Sydney gebraucht, um ihr neues Werk fertigzustellen, zwischen Solo Projekten, Parisurlaub und vielen Festivalauftritten.

Während sich alles auf dieser Welt immer schneller dreht, scheinen Angus und Julia allerdings musikalisch absichtlich stehengeblieben zu sein. Angus & Julia Stone, selbstbetitelt, klingt nämlich ganz wunderbar nach damals. Was euch bei den 13 Songs der neuen Platte erwartet, ist nichts anderes als die reine Essenz dessen, was die Geschwister am Besten können: Folk-Pop für staubige Tagträume.

„Grizzly Bear“ fängt diese diffuse Stimmung mindestens genauso perfekt ein wie das Licht auf all den tollen Promo Bildern. Es ist dieser verklärte Filter auf das eigene Leben, der euch das Fernweh und die Sehnsucht mit jedem Ton direkt in das Herz pumpt. „We Can Go As Far As You Wanna Go“. 
Gleichzeitig fühlt sich der Song so lockerleicht an, sommersonnig, mit Gitarrenklängen ganz herrlich unbeschwert, Paah Pappa Pa Pa Paah!


Richtig richtig stark ist der musikalische Abschiedskuss an die Liebe, „Heart Beats Slow“. Die Midtempo Nummer kommt mit einem smoothen Basslauf, ordentlich wummenden Drums, kleinen Pianoklängen und - vor allem - einer super schönen Melodie im Gesang von Angus und Julia daher, die euch noch Stunden später im Gehörgang herumfliegen wird.

Mindestens genauso energiegeladen ist der Opener von Angus & Julia Stone namens "A Heartbreak". Mit beiden Songs zu Beginn der Platte wird früh klargestellt, dass samtweicher, melancholischer Herzschmerz eines der Lieblingsthemen bleibt. Die Musik mit ihren hellen Akustikgitarren, wohligwarmen Violinen und diversen Percussions fühlt sich an, als würdet ihr morgens einen lecker duftenden Kaffee trinken und durch einen glasigen Vorhang die Liebe eures Lebens noch im Bett schlafen sehen, ganz ruhig.



Ein echter Höhepunkt ist übrigens „Main Street“. Hier driftet ihr mit euren Gedanken so weit weg, dass es keinen Halt mehr gibt. Verzerrten E-Gitarren Sounds, darüber der monotone, immer leicht gehauchte Gesang von Angus und Julia – Licht aus, und ab mit euch auf die Reise!

Etwas ruppiger und kantiger, dafür aber auch direkter und ehrlicher kommt „Other Things“ daher. Minimaler Akustikgitarreneinsatz, einige schräge Harmonien (die ihr sonst mit der Lupe auf dem Album suchen müsst), ja, hier sind die Angus und Julia wirklich Singer Songwriter pur.


Übrigens, einige Stücke auf Angus & Julia Stone haben die beiden im Alleingang geschrieben. Darunter fällt zum Beispiel „Get Home“, das Angus noch für eine eigene EP Demo bringen wollte, es dann aber doch auf das neue Gemeinschaftsprojekt mit seiner Schwester packte.
Über die Zusammenarbeit nach der doch recht langen Trennung sagt Julia:

Wir entdeckten neue Möglichkeiten, zusammen Musik zu machen. Ich glaube, wir hatten genug Abstand gewonnen, um einander wirklich zuzuhören und die Ideen, Gedanken und Gefühle des anderen zu würdigen. 
Angus & Julia Stone ist ein Album, das aus der Situation heraus entstanden ist und sich daher auch genauso unkompliziert anhört. Starproduzent Rick Rubin hat dem Ding den perfekten Schliff gegeben. Die 13 kleinen Geschichten fühlen sich alles so ehrlich und intim an, dass man einfach nicht aufhören kann, zuzuhören.

Die Platte wird nie langweilig, ganz im Gegenteil, Angus & Julia Stone bleibt aufregend und abwechslungsreich an allen Ecken und Enden. Daher runden wir unseren Eindruck doch mal so ab, wie wir angefangen haben: Angus & Julia Stone ist das bisher beste Album von Angus und Julia Stone – und unser Lieblingstonträger der Woche - UND bereits im Stream hörbar!

Und zwar drüben bei den australischen Kollegen von triple-j. ►► HIER geh't zum Stream

Tracklist: Angus & Julia Stone - Angus & Julia Stone
01 A Heartbreak50076400vc
02 My Word For It
03 Grizzly Bear
04 Heart Beats Slow
05 Wherever You Are
06 Get Home
07 Death Defying Acts
08 Little Whiskey
09 From The Stalls
10 Other Things
11 Please You
12 Main Street
13 Crash And Burn


Angus & Julia Stone erscheint am 1. August über Vertigo Records.