Lieblingstonträger
sancisco_fb
Donnerstag, 18. Juli 2013, 00:00 Uhr

San Cisco - San Cisco

Der Lieblingstonträger der Woche

Wir haben euch nicht ein-, nicht zwei- und nicht nur dreimal gesagt, wie sehr wir Australien für seine Musik und seine Künstler lieben. San Cisco sind da ein gutes Beispiel. Deswegen ist das auch Grund genug, ihr Debütalbum zu unserem Lieblingstonträger zu küren.
San Cisco: Das sind die Gebrüder Jordi und Josh und ihre Highschoolkameraden Scarlett und Nick. Zu viert machen sie bereits seit 2009 zusammen Musik, damals allerdings noch als King George. Der ursprüngliche Bandname war irgendwie komisch, beim Stil ließ sich noch ein wenig experimentieren. Dann, zwei Jahre später, hat es plötzlich Klick gemacht. Das Quartett ist reifer geworden, hat seinen Stil gefunden und definiert sich jetzt irgendwo zwischen Indie und Pop.

Als dann alles harmonisch war, wurde auch die erste Plattenfirma neugierig: 2011 wurden sie bei Albert Production unter Vertrag genommen. Für ihr selbstbetiteltes Debütalbum sind sie dann allerdings zu Fat Possum Records gewechselt.

Internationale Bekanntheit brachte ihnen das irgendwie quirlige Video zu "Awkward", das einige Millionen Klicks auf YouTube bekommen hat.





Natürlich könnte man sich nun fragen, warum San Cisco und auf ihr Debütalbum so lange haben warten lassen. Könnte man, wenn man nicht weiß, dass die Australier fleißig am Touren und unter anderem Voracts von Darwin Deez waren. Da kann man schonmal ein Auge zudrücken. Und die Platte macht die Wartezeit auf jeden Fall wett.


Tracklist


01. Beach sancisco sancisco

02. Fred Astaire

03. Awkward

04. Hunter

05. Wild Things

06. No Friends

07. Lyall

08. Metaphors

09. Mission Failed

10. Stella

11. Rocket Ship

12. Nepal




"San Cisco" wurde in Deutschland am 12. Juli via Sony Records veröffentlicht.
 

Und am 01. Oktober könnt ihr die Band im Strøm in München treffen.



Bildquelle: Facebook // San Cisco