Lieblingstonträger
claptone_charmer_covercut
Montag, 05. Oktober 2015, 00:00 Uhr

Claptone- Chamer

Der Lieblingstonträger der Woche

Nach drei Jahren veröffentlicht der ominöse Claptone endlich mal sein Debütalbum. Die investierte Zeit hat sich gelohnt, die Platte ist ein Meisterstück geworden.

Zu verdanken hat er dies nicht nur seinem Talent, eingängige, aber keinesfalls vergleichbare Tracks zu basteln, sondern auch all den fantastischen Features, die er sich für Charmer geholt hat. Dabei sind neben Jaw zum Beispiel Clap Your Hands Say Yeah, Peter, Björn & John und Jay-Jay Johanson, den ihr spätestens seit diesem Jahr (seit er sein neues Album Opium veröffentlicht hat) auf dem Radar haben solltet. Die zarte Stimme Johansons schmiegt sich so perfekt an die etwas düstere Elektronik von Claptone und ist definitiv eine der ganz besonderen Perlen vom Album. Den Song gibt es bis Dato allerdings nur bei uns zu hören.



Obwohl Claptone laut eigenen Angaben bereits 2.000 Jahre alt ist, hat sich der Vogelmann erst 2012 dazu entschieden, Musik zu machen. Damals wurde er gleich mit der ersten Single "No Eyes" feat. Jaw von der kompletten Blogosphäre als der neue Elektro-Virtuos gefeiert und war damit auch prompt einer unserer neuen Lieblingskünstler - weswegen der Berliner auch auf unserer zweiten Compilation seinen Platz bekommen hat.



Jaw hat sich Claptone auch noch für einen weiteren Song geholt - "Dear Life" kennt ihr ebenfalls aus dem egoProgramm ist mindestens eine genauso clubige Nummer wie "No Eyes", obgleich auch etwas souliger vom Gesang her.



Und auch wenn es nicht gekennzeichnet ist, klingt es ganz so, als hätte der französische Jaw auch bei "The Only Thing" seine Stimme hergeliehen.



Vor gut einer Woche wurde auch schon "Leave Your Light On" im Vorfeld releast. Hierfür hat sich Claptone das kanadische Elektro-Trio Young Galaxy zur Verstärkung geholt.



Mit dem Debütalbum beweist Claptone, dass er nicht nur ein guter, international erfolgreicher DJ, sondern auch ein fantastischer Produzent ist, mit einem unvergleichbaren Stil. Seine Tracks stehen für sich und sind erfolgreich genug, weswegen er sich nicht mit seiner Persönlichkeit beweisen muss und Anonymität hinter der Maske wahren kann - der Berliner macht nämlich seit so ungefähr schon immer Musik und war bereits vor seiner Zeit jener in den Clubs dieser Welt erfolgreich. So viel sei verraten.

Tracklist: Claptone - Charmer 
01. In The Beginning (ft. Nathan Nicholson)claptone charmer cover

02. The Only Thing

03. Dear Life (ft. Jaw)

04. Heartbeat (ft. Nathan Nicholson)

05. Puppet Theatre (ft. Peter, Bjorn and John)

06. Leave Your Light On (ft. Young Galaxy)

07. The Music Got Me

08. Anything (ft. Jaw)

09. Party Girl (ft. Jimi Tenor)

10. Your Body (In The Rain) (ft. Bavanandan)

11. No Eyes (ft. Jaw)

12. Ghost (ft Clap Your Hands Say Yeah

13. I Write Your Name (ft. Jay-Jay Johanson)


Charmer von Claptone wird am 16. Oktober via Different Recordings veröffentlicht.