Lieblingstonträger
allahlas_calicoreview_covercut
Montag, 12. September 2016, 00:00 Uhr

ALLAH-LAS - Calico Review

Der Lieblingstonträger der Woche

Manche sagen, es sei eine Krankheit, immer nur dem guten, alten Damals hinterher zu heulen. Vielleicht aber ist es das einzige, was uns vor der totalen Reizüberflutung retten kann. In dem Falle wären die Allah-Las sowas wie Heiländer.

Wir könnten wieder anfangen, mehr zu kiffen und das Leben weniger ernst zu nehmen. Wir könnten alles etwas entspannter sehen, uns unseren Klamotten entledigen und uns wieder lieben. Wir könnten wieder Freigeister sein. Wir könnten, könnten, könnten. Wenn wir nur wirklich wöllten. Das ist jetzt keine Lehrstunde zum Konjunktiv II, sondern lediglich der Gedankenfluss, der einen beim Anhören vom neuen Album der Allah-Las umspült. Das schmeißt einen nämlich ganz schön geschickt in die gute alte Zeit zurück und ist dabei derart eindringlich, dass einen die Nostalgie sogar erschleicht, wenn man jene gute alte Zeit gar nicht mitbekommen hat.
Grund dafür dürfte wohl sein, dass sich die Allah-Las fürs neue Album in den historischen Valentine Recording Studios verschanzt haben. Diese sind eigentlich seit 1972 geschlossen und werden nur noch sporadisch von Bands (mit gewissen Kontakten) zum Aufnehmen genutzt.

Das alte Equipment, mit dem auch schon die Beach Boys arbeiteten, hat definitiv seine Marke auf Calico Review hinterlassen. Doch auch antiquitierte Instrumente wurden für das dritte Album der Kalifornier wiederbelebt, wie Mellotron und Cembalo. Diese musste die Band um Matthew Correia, Spencer Dunham, Miles Michaud und Pedrum Siadatian erst einmal lernen zu beherrschen.



Unser Rat: Nehmt die letzten schönen Spätsommertage frei, legt euch in irgendein Feld, döst und lasst die Zeit ihr Ding machen - nur eben ohne euch. Das Ganze mit unserem Lieblingstonträger der Woche im Ohr, selbstverständlich.

Tracklist: Allah-Las - Calico Review

01.  Strange Heatallahlas calicoreview cover

02.  Satisfied

03.  Could Be You

04.  High Dry

05.  Mausoleum

06.  Roadside Memorial

07.  Autumn Dawn

08.  Famous Phone Figure

09.  200 South La Brea

10.  Warmed Kippers

11.  Terra Ignot

12.  Place In The Sun


Calico Review von den Allah-Las wurde am 9. September 2016 via Mexican Summer veröffentlicht.