Lokalhelden
blackout
Dienstag, 25. Februar 2014, 09:25 Uhr

Blackout Problems

Alternative Rock aus München

Die Blackout Problems sind mit ihrem Sound zu Gast bei Dominik in den egoFM Lokalhelden.
UpdateUnsere Lokalhelden aus dem letzten Jahr werden nicht müde. Blackout Problems arbeiten gerade fleißig an ihrem zweiten Album und damit die Zeit bis zum Release nicht all zu lange dauert, versorgen sie uns in der Zwischenzeit mit einer Akustik-EP. Die Single "Home(2014)" erscheint am 28. Februar und das Video gibt's schon jetzt. In den letzten drei Tagen wurde der Song auf YouTube stolze 4.000 mal geklickt. Grund genug, dass wir auch euch das Video auf die Nase binden.



Zur Erinnerung nocheinmal den Artikel aus dem letztem Jahr und Blackout Problems live bei uns im Studio.

Das egoFM Lokalhelden-Spezial zum Newcomercontest Bayern 2013. Am 12. Juni 2013 findet dieser wieder in der egoFM Stadt Würzburg statt. Wir stellen in jeder Ausgabe einen Finalisten vor. Heute sind es die Blackout Problems aus München.

Eine Band muss zusammenwachsen. Sie lebt allein von der langjährigen Zusammenarbeit und von gemeinsamen Auftritten. Nur so entsteht auch eine gewisse Eingespieltheit und ein festes Band zwischen den Bandmitgliedern. Wenn eine Band nun auf 6 Jahre Bandgeschichte zurückblicken kann, so müsste das nicht allzu viel bedeuten. In 6 Jahren hätten sie ja regelmäßig im Bandraum versumpfen können. Doch wenn die Band, wie die Münchner von Blackout Problems, auf über 150 Live Shows zurückblicken kann, so kann man von einer gestandenen Band sprechen.




Eigentlich beginnt man in so einer Phase zu denken, dass man schon viel erreicht hat, doch ausruhen möchte sich die Band auf ihre Lorbeeren trotzdem nicht. So gesehen war es nur eine Frage der Zeit bis die Blackout Problems wieder eine neue Platte produzieren mussten. Vor wenigen Tagen erst releasten sie ihre Akustik-EP „TWENTYFOURSEVEN" und darauf hören wir ihren neuen Sound in voller akustischer Lautstärke. Vor rund einem Jahr noch veröffentlichten sie dabei ihr Album „Life". Darauf finden wir 14 Tracks, die stark an dem klassischen Alternative-Punk angelehnt sind, den man von Blink 182, Good Charlotte oder aber auch Rise Against findet.

blackout-problems-002
Die Blackout Problems zu Gast in den egoFM Lokalhelden

Schnell merkt man auch in Songs wie „Empty Hands" oder „Shupt Up & Smile", dass ihnen nicht nur die professionelle Studioarbeit am Herzen liegt. Nein, ihre Songs sollen auch so konzipiert und geschrieben sein, dass sie auch live richtig zur Sache gehen können. Wach rütteln soll sie den Zuhörer und am Ende steht die Erkenntnis, dass sie auf ihren Auftritten nicht nur selbst schwitzen wollen, sondern am liebsten auch alle, die auf ihrem Konzert sind.

Im März waren sie schon mal zu Besuch. Hier gibt es die Sendung nochmal zum nachhören:



Autor: Niklas Kolell
www.soundkartell.de
music-banner