Lokalhelden
pecco-billo
Freitag, 14. März 2014, 00:00 Uhr

Pecco Billo

HipHop aus Hamburg/München

An diesem Sonntag möchten wir euch die siebenköpfige Formation "Pecco Billo" aus München/Hamburg vorstellen. Ab 15 Uhr könnt ihr sie live & unplugged bei Dominik hören.

Es gibt sie also noch. Die richtigen Livebands. Keine mit Absicht übersteuerten Synthesizer. Keine 0-8-15 Elektrobeats. Nein, damit haben Pecco Billo nichts am Hut. Sie versuchen vielmehr wieder ihre ehrlichen Klänge zurück in die Live-Clubs zu tragen. So wie es früher die großen Big-Bands getan haben.

Pecco Billo lassen dieses Gefühl wieder aufleben. Allerdings in einer modernen Version: Bei ihren Auftritten gesellen sich zu Saxophon und Bariton-Gesängen auch Beats aus ihrer HipHop-Jugend.



Man hört die Großstadtwurzeln definitiv durch - nicht umsonst deklarieren sie das Genre Urban-Grooves für sich. Je länger man darüber nachdenkt, desto offensichtlicher wird, wie treffend diese Bezeichung ist. Nehmen wir den Titel “Wenn schon dann schön”. Hier finden sich eben jene Grooves, geschaffen durch Live-Instrumente. Dazu gesellen sich astreine Loops, Beats und intelligente deutsche Rap-Texte. Was zunächst widersprüchlich klingt, funktioniert bestens.

HipHop trifft BigBand

Einerseits geht es ihnen um das bodenständige und grundsolide Musizieren, innerhalb einer kreativen Atmosphäre. Ähnlich wie im Jazz. Zum anderen ist es ihnen wichtig, das Lebensgefühl der Großstädte zu transportieren. Hipstertum trifft Big Band. Und das so selbstverständlich, dass es keiner weiteren Erklärungen bedarf.

Damit treffen Pecco Billo einen Nerv: Diese Art Musik zu machen, zu jamen und kreativ zu sein ist wieder in. Vor allen Dingen im HipHop finden sich Deutschlandweit wieder vermehrt Bands, die so agieren. Weg vom Produzieren im Kämmerchen, hin auf die Bühne.
Die Songs, die dabei entstehen geben ihnen recht. Pecco Billo sind eine auf  
charmante Art unglaublich kreative und begabte Band.

Moderator Dominik lädt die Lokalhelden "Pecco Billo" diesen Sonntag von 15-16 Uhr ins Studio ein - inklusive Live-Session.


Hier das Interview nachhören: