Lokalhelden
GeptingFertig
Freitag, 13. März 2015, 08:55 Uhr

Arthur Gepting

Drama Folk aus Karlsruhe

Ein Singer-Songwriter, der eigenwillige, dramatische Musik macht und Konzertbesucher mehr als überrascht: Arthur Gepting aus Karlsruhe. Am Sonntag ist er bei Maria zu Gast.

Wer ist Arthur Gepting? Das zu verstehen ist erstmal gar nicht so einfach. Ist er nur eine erfundene Figur? Oder doch der junge Kunststudent aus Karlsruhe? Diese Fragen stellen sich sofort, wenn man auf der Homepage von Arthur Gepting verweilt. Dort heißt es zum Beispiel:


Mit schwarzen Knochen meißelt er Namen in Steine. Aus schwarzen Knochen baut er ein Haus.

Gestern war er tot und heute singt er Lieder.


Für den Singer-Songwriter ist klar: In dem französischen Ort Beaugency ist Arthur Gepting gestorben. Doch, wen meint er damit? Sich selbst? Die Figur, die er verkörpert, wenn er auf der Bühne steht? Was ist passiert in Beaugency? 




Seine Konzerte sind für viele Besucher überraschend. Man erwartet einen Singer-Songwriter, der, wie so viele andere, Songs über die Liebe und das Leben schreibt. Der zum Weinen bringt oder Glücksgefühle auslöst. Stattdessen kommen Texte über Tod, über Wut. Man kann nicht entspannt zuhören, man wird mitgerissen, erlebt Höhen und Tiefen, sehr laute und ergreifende Momente, aber auch ruhige, traurige Phasen. Es ist wie ein Theaterstück, verpackt in ein perfektes Gespann aus Text und Musik. Zu hören auch auf seiner EP "Blut Blood Blut".

 



Ein Mann, der vor Energie und Ideen strotzt, der kreativer nicht sein könnte, der sein Leben damit verbringt Musik und Kunst zu machen. Und dabei das Gefühl vermittelt, alles zu können. Das ist Arthur Gepting.

Arthur Gepting aus Karlsruhe ist am Sonntag ab 15 Uhr bei Maria als Lokalheld zu Gast.