Lokalhelden
Lokalhelden_Dicht_Ergreifend
Freitag, 09. Oktober 2015, 12:00 Uhr

dicht & ergreifend

Mundart-Rap aus Straubing/Berlin

Am Sonntag um 15 Uhr wird es bei Marias Lokalhelden ein bisschen verrückt. dicht & ergreifend sind zu Gast und stellen ihren Mix aus Rap und Blaskapelle vor.

Tuba, Trompete, ein DJ und zwei Rapper. Eine ziemlich außergewöhnliche Kombination für Hip Hopper oder? Für die Niederbayern von dicht & ergreifend aber eine ganz normale Bandzusammenstellung. In dieser Konstellation haben sich die Zipfelschwinga dem Bazi Rap, einem Pendant zum Berliner Atzen Rap, verschrieben und versuchen auf gut bayrisch nun auch den hohen Norden zu erobern.



Ihr Album Dampf der Giganten ist musikalisch irgendwo zwischen einem Volksfest oder einem Rapkonzert anzusiedeln. Auch textlich greifen sie meist ernstere Themen auf. Sozialkritik und eine Abrechnung mit dem bayrischen Spießertum stehen dabei in vorderster Front, typische Battle-Rap Elemente dürfen hierbei aber auch nicht fehelen.

Die bayerische Dorfidylle haben sie ja mittlerweile gegen die neue Wahlheimat Berlin getauscht, weshalb Michael Huber alias George Urquell und Fabian Frischmann alias Lef Dutti, vielleicht durch ein klein wenig Heimweh angetrieben, erst auf die Idee kamen, ihre Kindheitseinflüsse mit in ihre Musik einfließen zu lassen.


Und für alle, die der bayerischen Mundart nichts abgewinnen können, haben sie im Booklet ihres Albums alle Texte auch auf Hochdeutsch abdrucken lassen.



Wie sich Trompete, Tuba und Rap zusammen anhören, erfahrt ihr am Sonntag um 15 Uhr, bei Marias Lokalhelden.


Hier könnt ihr das komplette Interview nachhören: