Lokalhelden
noiseislands
Freitag, 23. Oktober 2015, 13:45 Uhr

Noise Island

Powervoller Brass-Rock aus Kelheim

Bei sieben Jungs in einer Band ist Chaos sicher! Trotzdem haben Noise Island komplett ohne Hilfe ihr Debütalbum veröffentlicht und sich auch über die Grenzen von Kelheim hinaus einen Namen gemacht - unsere Lokalhelden diese Woche!

Sie wollen sich nicht festlegen lassen. Weder auf eine Musikrichtung noch auf ein Label. Das schreit auch der Titel ihres Debüt-Albums heraus: Independent. Die sieben Jungs haben alles beim Entstehungsprozess in den eigenen Händen behalten – vom Songschreiben über die Aufnahme bis zum Promoten jetzt. Als sie vor zehn Jahren zu dritt als Grundschulfreunde angefangen haben, haben sie das so sicherlich nicht vorhersehen können. Für sie war damals nur klar, dass sie unbedingt gemeinsam Musik machen wollen.

Über die Jahre kamen immer mehr Leute dazu und mit ihnen neue musikalische Einflüsse. Das hört man auch heute noch. Da ist hier ein bisschen Rock, da ein bisschen Ska und manchmal ein bisschen Reggae.



Dieser Menschen-Mix sorgt natürlich ab und an für Stress untereinander. Doch als gemeinsamer Nenner lässt sich dann immer wieder die Heimat finden: Kelheim. Hier treffen sie sich jedes Wochenende im Haus von Sänger Benes Uroma. Das ist eben der Landei-Bonus: eine ganze Haushälfte zum Proben und zwischendurch mal ein Stück Apfelkuchen von Omi.

Die Entstehung des Bandnamens Noise Island war übrigens ein Missverständnis - aber die ganze Geschichte werden sie euch am Sonntag ab 15 Uhr bei den egoFM Lokalhelden mit Maria erzählen.

Bis dahin könnt ihr euch mit der Doku zur Entstehung ihres Albums vorbereiten:





Hier könnt ihr das Interview nachhören: