Lokalhelden
xirow_697
Freitag, 15. Januar 2016, 13:30 Uhr

XIROW

Atmospheric Rock/Pop aus Treuchtlingen

"Lass uns eine Band gründen!" - "Ja, gründen wir eine Band!" - "Ja!". So ähnlich darf man sich wohl die leicht betrunkenen Anfänge von XIROW vorstellen. Was mittlerweile aus der Band geworden ist und wie sie vor allem klingen, das gibt es bei Maria in den Lokalhelden.


Lila. Sie klingt lila.
So beschreibt jedenfalls Tom, der Sänger der Band XIROW, die recht frische EP namens Visions. Und auch wenn das im ersten Moment eher eigenartig klingt, können wir nicht anders als zustimmen. Denn es stimmt: Wenn man so langsam in die Songs eintaucht, fühlt man sich, als wäre man einfach von lila umgeben. Okay, wenn wir das jetzt nochmal so lesen, sehen wir ein, dass es bescheuert klingt - aber ihr werdet schon sehen:



XIROW. Das sind vier Jungs aus Treuchtlingen (falls ihr euch fragt, wo zur Hölle das liegt: hier.), die minimal angetrunken beschlossen haben, eine Band zu gründen. Nachdem dann genug Mitglieder gefunden waren, hat es nicht lange gedauert und die erste EP konnte stolz an den Mann gebracht werden. Allerdings hat diese EP so einige kleine Problemchen ertragen müssen: Der Proberaum war viel zu winzig, um das Schlagzeug würdig aufzunehmen, selber mischen ist halt auch nicht immer gut und so richtig hatten die Herren ihren Sound eben auch noch nicht gefunden.

Ganz anders ist das jetzt bei Visions. Eine abgerundete, mitreißende (wir empfehlen die Songs schön laut alleine im Auto zu hören) und wirklich gelungene Platte, die durchaus hält, was sie verspricht und nicht durch die alten Probleme klein gemacht wurde.



Bevor ihr jetzt auf Repeat klickt, lasst euch noch sagen: Einen dieser Songs werdet ihr am Sonntag live und unplugged in der Sendung Lokalhelden hören. Denn XIROW sind in dieser Woche bei Maria zu Gast und werden neben ihren Erzählungen über einen Auftritt in Italien, das schlimmste Konzert aller Zeiten und die Vorteile von Treuchtlingen auch einen kleinen Einblick in ihre Live-Skills geben.


Also am Sonntag ab 15 Uhr Lokalhelden einschalten.