Mixtape Mittwoch
mixtapemittwochneu001
Dienstag, 05. November 2013, 14:59 Uhr

Mixtape Mittwoch: Die Dick-im-Geschäft-Edition

Mit Action Bronson, Notorious B.I.G. und Carl Cox

Der heutige Mixtape-Mittwoch widmet sich den Schwergewichten der Musikbranche. Aussehen hin oder her - um diese Herren kommt man so schnell nicht herum.

Heute widmen wir uns mal den Musikern, die "dick" im Geschäft sind. Aber nicht unbedingt nur im übertragenen Sinne. Auch vom körperlichen her sind sie zu klein für ihr Gewicht oder netter ausgedrückt korpulent. Vielleicht können sie auch gar nichts dafür. Uns ist das egal, denn sie machen fette Musik.

Action Bronson - Blue Chips 2
Action Bronson ist nicht nur Rapper, er ist auch ausgebildeter Gourmet-Koch. Und das merkt man auch in seinen Texten. Nicht selten rappt er einfach mal über sein Essen. Er moderiert auch seine eigene Online-Koch-Show "Action in the Kitchen". In den letzten zwei Jahren hat er viel veröffentlicht, das meiste davon kostenlos. Finden wir super! Hier gibt es das neueste Mixtape Blue Chips 2 für euch.



Notorious B.I.G. - Tribute mixed by Crack T
Christopher Wallace war einer der größten Musiker unserer Zeit. Nicht nur auf die Körpergröße bezogen, sondern auch wegen seiner Musik. Zu Lebzeiten hat er nur ein Album veröffentlicht, nach seinem Tod kamen drei hinterher. Life After Death, das drei Wochen nach seiner Ermordung veröffentlicht wurde, wurde über zehn Millionen mal verkauft und erlangte somit Diamant-Status. Bis 1994 der erste Anschlag auf Tupac verübt wurde, waren Biggie und er gut befreundet. Nach dem Attentat eskalierte der Streit zwischen der West- und Ostküste. Zwei Jahre später wurde Tupac Shakur in New York erschossen. Ein paar Monate danach wurde auch B.I.G. angeschossen und verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus. Aber zum Glück bleibt uns noch seine "grand"iose Musik!




Carl Cox - 45 Minutes Boiler Room
Dieser Herr war von Anfang an mit dabei. Als Ende der Siebziger der Hip-Hop kam und somit auch die Djs, hat er angefangen aufzulegen. Da es noch die Anfänge der Discjockeys waren und noch nicht viel darüber bekannt war, legte er einfach mit drei Plattenspielern auf statt mit zwei. Das macht ihn heute zu einem der wenigen Djs, die das beherrschen. Carl Cox wurde auch deswegen mehrmals zum besten Dj der Welt vom DJ Mag ausgezeichnet. Im August war er zu Gast im Boiler Room und zeigte der Welt 45 Minuten lang wie sich das anhört, so außergewöhnlich zu sein.