Mixtape Mittwoch
mixtapemittwoch
Dienstag, 10. Juni 2014, 19:00 Uhr

MixtapeMittwoch in der Sónar-Festival-Spezial-Edition

Mit Mr.K!, Four Tet, Brodinski, ALIZZZ, Pretty Lights, Flux Pavilion

An diesem Wochenende steht Barcelona Kopf: Es ist Sónar Festival. Und weil wir’s jetzt schon kaum erwarten können gibt's heute den Mixtape-Mittwoch in der Sónar-Festival-Spezial-Edition.


Das Sónar in Barcelona setzt in der Kategorie Festival jedes Jahr neue Maßstäbe. Die Location ist nämlich nicht nur eine der schönsten Städte Europas, das Sónar hat außerdem das Potenzial, den Besuchern kontinuierlich den Mund leicht geöffnet stehen zu lassen. Das Sónar by Day findet mitten in der Stadt zwischen Strand und Gaudi's Architekturspielereien statt und kombiniert Musik, Kunst und Kultur. Das Sónar by Night hingegen ist auf dem Messegelände am Stadtrand zu Hause.

Hier gibt sich die Creme de la Creme der Szene den Taktstock in die Hand. Dank dem Konzept Technologie und Elektronika im „Urbanenvironment“ wird auf dem Sónar aber nicht längst Vergangenes zelebriert, sondern die Zukunft eingeläutet. Und weil wir das auf keinen Fall verpassen wollen, blicken wir an diesem Mixtape Mittwoch eben auch schonmal in die Zukunft – wenn auch nur bis zum kommenden Wochenende.

Mr.K! - Sónar 2014 Special Mix
Den Anfang macht heute der katalanische Lokalheld Mr.K!. Der „Meister der Mash-ups“, wie er in seiner Heimat Barcelona genannt wird, hat nämlich für das diesjährige Sonar einen Mix zusammengestellt, der seinem Ruf alle Ehre macht. Ob Deeper House, Elektro oder Nu-Disko, Mr. K! führt mühelos durch die Genres des kommenden Wochenendes.



Four Tet - 1234567890qwertyuiopasdfghjklzxcvbnm

Schon seit 1990 ist der englische Produzent Kieran Hebden bereits im Business. Als Four Tet ist er am Freitag mit einem Liveset und am Samstag, mit einem DJ-Set auf dem Sónar by Night zu sehen. Und weil das in der Szene schon fast als Ritterschlag gilt, darf er in unserem MixtapeMittwoch natürlich auch nicht fehlen.



Brodinski - The V Mix

Eine unaufhaltsame Steigerung garantiert der Franzose Brodinski. Er mischt harten Techno mit Hip Hop und House – und auf einmal wird aus Widersprüchen eine harmonische Melodie. Dass er mit dieser Kombination mehr als umtriebig ist, ist also auch keine große Überraschung. Um den ehemaligen Schützling des französischen House Gotts Laurent Garnier reißen sich inzwischen nämlich Künstler wie Gesaffelstein und Kanye West.



ALIZZZ - Sónar 2014 favs mix

Auch Cristian Quirante alias ALIZZZ hat extra schon mal eine kleine Kostprobe seines Könnens aufgenommen. Und weil er zu den wenigen Künstlern gehört, die mit dem Wort "episch" beschrieben werden, lassen wir das jetzt einfach mal so stehen. Enjoy.



Pretty Lights - The Hot Sh*t

Wo wir gerade beim Thema Hot Shit sind, Derek Vincent Smith, der derzeit wohl erfolgreichste Amerikaner in elektronischer Tanzmusik, darf natürlich ebenfalls nicht auf dem Sónar fehlen. Warum? Hört am Besten mal in sein Set rein.



Flux Pavilion - Sonar Mix 2014

Jetzt keine Müdigkeit vortäuschen bitte. Zum guten Schluss gibt’s hier noch das Set von Joshua Steel alias Flux Pavillion. Der beweist nämlich schon seit einigen Jahren, dass es aus der Heimat des Dubsteps mehr zu erwarten gibt als einfach nur wildes Gepolter. Monströse Basslines sind sein Markenzeichen und dass die auch auf dem Sónar einschlagen, ist quasi schon vorprogrammiert.



Bildquelle: Flickr, "Gulliver's Collection" von Yohan Creemers, unter CC-Lizenz