Mixtape Mittwoch
mimi kreuz
Mittwoch, 09. September 2015, 13:50 Uhr

Der Mixtape Mittwoch : Die Geografische-Dreifaltigkeits-Edition

Mit Fox Murder, A.N.D.Y und Cut Stevens

Drei Länder, drei Dj’s und drei Mal Sound, der keine Grenzen kennt. Diese Woche gibt’s im Mixtape Mittwoch die geografische Dreifaltigkeit auf die Ohren. Einmal Finnland, einmal Belgien und einmal Deutschland.

Fox Murder - Bang the Drums!
„Tuli pitkästä aikaa nauhoteltuu vähän railakkaampaa paukuttelua eli todella menevää tech housea.“
Jahaaaa, wer jetzt nur Bahnhof versteht, dem geht es da exakt wie uns. Mit eben jenen Worten hat Dj Fox Murder nämlich auf seiner Facebook Seite unsere kleine Akustikperle angekündigt.
Auch unser Google Übersetzer  spuckt nur unleserliches Kauderwelsch aus, sodass wir eine eigene Interpretation gewagt haben. „Hey Leute, hier ist DJ Fox Murder mit meinem neuen  Mixtape „Bang the Drums“. Ich dachte mir ich hau mal so richtig einen raus und habe deswegen auch einen ultrasuperhammermäßigen Darth Vader aufs Cover geklatscht, der Schlagzeug spielt, MIT LICHTSCHWERTERN." Wenn euch das nicht reicht, dann braucht ihr nur mal reinzuhören in das feine Teil. Sieht nämlich nicht nur Oberhammer aus, klingt auch so. Ordentlich Wumms dahinter und defintiv was, um sich auf den nächsten Clubabend einzugrooven“ Ziemlich komische Sprache, dieses Finnisch.



►►►HIER gehts zum Download.

A.N.D.Y. Mixtape for MOARRR
Die Jungs bei MOARRR sind ja mittlerweile ein Garant für gute Mixtapes. Diese Woche stand A.N.D.Y. an den Reglern und durfte sich mix-technisch ein wenig austoben. Rausgekommen ist eine Stunde feinste elektronische Musik.  Unter anderem hat der Belgier Tracks von Falco Benz, Duke Dumont und Fono für diese Session abgemixt. Auf jeden Fall nix für eine ruhige Stunde, denn beim MOARRR Mixtape juckt einem tüchtig der Fuß oder die Füße. Wir ziehen uns mal die Kopfhörer auf, essen eine Waffel und lassen es ordentlich wummern.




Cut Stevens – Soultacular
Unsere Geografische Dreifaltigkeits Edition wird von Stefan A. aka. Cut Stevens aus Nürnberg komplettiert.  Soultacular ist das neue Mixtape von Cut Stevens defintitiv. Als wir das erste Mal in sein neustes Arbeitsstück reinhören durften kam uns sofort der Gedanke, dass der junge Herr deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient. Gerade einmal  170 Personen folgen dem jungen Bayern auf Soundlcoud.  In 60 Minuten beweist er mit einer feinfühligen Liedauswahl und  gut-gemachten Übergängen, dass da in Nürnberg noch deutlich mehr schlummert, als Dürer Haus und Lebkuchen.



►►►HIER gehts zum Download

Bildquelle: Flickr | "Cross, cross and rocks, sunset, Bodhisattva Beach, north of Mavericks, waves roll in, California coast, USA" | cc by 2.0