Musikmeldungen
modularTB
Donnerstag, 08. Juni 2017, 08:15 Uhr

Modular

Der egoFM Festivalsommer 2017

Modular auch dieses Jahr! Das Motto 2017 lautet #machhaltwasduwillst und sorgt für einige Überraschungen, während das Line Up sich aus vielen altbekannten und neueren Mitgliedern der egoKünstlerfamilie zusammensetzt – gute Mischung!

Kakmaddafakka Moop Mama Mule & Man Hundreds
Maeckes & die Katastrophen Faber Die Höchste Eisenbahn Goldroger
MC Bomber Megaloh Fotos
SXTN
Impala Ray Endlich Blüte John Garner Sea Moya

Eine Kugel Vanille, eine Kugel Pistazie, extra Sahne und zwei Würstchen bitte. Warte...was? Das Würstcheneis ist auf jeden Fall eine Ansage – wer weiß, ob euch diese... ähm, etwas andere Süßspeise, der High Heel im Rollschuh oder der Goldfisch im Zuckerstreuer tatsächlich begegnen. Die offizielle Festivalseite lässt jedenfalls schon mal vermuten: Normal wird es vom 15. bis 17. Juni nicht!Wursteis 1

#Machhaltwasduwillst, meint die Modular-Crew und ruft damit ausdrücklich zum Rauslassen der Sau auf. Dafür wurde vorab sogar eine virtuelle Wunschbox aufgehängt, wo Fans und Freunde des Festivals ihre Traumbands / -veranstaltungen / -aktionen / -dekorationen einreichen konnten. Inzwischen steht fest, welcher Wunsch erfüllt wird: Es wird dieses Jahr einen echten Harry Potter Süßigkeitenladen geben! So richtig mit Bertie Botts Bohnen, Kanariencremeschnitten, Schluckaufdrops, Zuckerwattefliegen und allem drum und dran. Also, dafür verzichten wir sogar aufs Würstcheneis!

Doch nicht nur wegen des Harry Potter Standes lohnt es sich, aufs Festival zu gehen. Das Line Up ist Musik in egoOhren: Am Donnerstag zum Beispiel müsst ihr gleich irgendwie die Hundreds, Mule & Man, Die Höchste Eisenbahn und Missincat unter einen Hut bringen.
Am Freitag gibt es dann jede Menge Hip Hop aus der Heimat. Holt euch also zu den Zischenden Wissbies noch eine Tüte Deutsch, damit ihr bei den Texten von Moop Mama und Goldroger mithalten könnt. Und wenn ihr dann schon so im Flow seid, geht es am Samstag gleich bei Maeckes weiter. Oder bei Faber. Oder bei Kakkmaddafakka. Aah! So viel zu tun!



Und wie das bei einem Festival so ist, das vom Stadtjugendring ausgerichtet wird, kommen auch die lokalen Helden nicht zu kurz: Augsburger Bands, so weit das Auge reicht! Bands wie Endlich Blüte oder Pinewood Soul sind ja quasi schon Stammgäste, John Garner haben sogar als Eröffnungsact auf dem diesjährigen egoFM Fest gespielt und natürlich verteilen auch einige lokale Neueinsteiger wie zum Beispiel die drei Jungs von Sleeping Tree ihre musikalischen Visitenkarten. Und es geht noch besser: Sämtliche Verpflegung wird ebenfalls von lokalen (Küchen)helden bereitgestellt und auf dem Festivalgelände findet man sicher auch den ein oder anderen Stand mit Klamotten & Co. made in Augsburg. Also: Alle Kinder geh‘n am Wochenende schwimmen, nur nicht César, der geht auf‘s Modular!



HIER geht es direkt zur offiziellen Homepage des Modular. Mit Infos zum kompletten Line Up, Tickets und Rahmenprogramm.

egoFM Sophia - "Mein Herz- und Heimatfestival!"
Modularsophia"Was gibt es Besseres als spätmorgens im eigenen Bett aufzuwachen, ein gemütliches Bierchen mit Freunden auf der Dachterrasse zu trinken und dann zu Fuß auf's Festival zu schlappen? Genau - gar nix! Klingt spießig, ist aber so: Das Modular ist für mich die perfekte Mischung aus echtem Festivalfeeling und echtem Daheim-Komfort direkt vor der Haustür.

Und dieses Jahr auch noch zum letzten Mal im Kongresspark, das wird natürlich extrafett!"