Musikmeldungen
casper_studiokonzert_egoFM
Freitag, 01. September 2017, 00:00 Uhr

Casper - Lang lebe der Tod

das neue Album ist ab heute draußen

Heute, nach vier Jahren, ist es endlich soweit und Casper veröffentlicht sein neues Album. Wir haben reingehört für euch.

„Doch, wo Licht am hellsten leuchten, werden Schatten immer länger“ - Caspers neues Album Lang lebe der Tod ist wahrlich kein Album, in dem alles Friede-Freude-Eierkuchen ist, wie es vielleicht noch der ein oder andere Song auf Vorgänger Hinterland war. Viel mehr redet Casper Realtalk und bezieht Stellung zu aktuellen Geschehnissen in Politik und der Gesellschaft. Das machte er bereits mit der Veröffentlichung der Single „Lang lebe der Tod" im Sommer 2016. Druck auf Künstler von Fans und Medien, die Geilheit der Menschen darauf, selbst bei Unfällen, Anschlägen und so weiter, immer und alles mit dem Handy festzuhalten und schnellstmöglich im Internet zu präsentieren. Bereits dieser Song brachte die Hörer zum Schlucken. Dann kam lange kein Lebenszeichen von Casper, außer die Ankündigung, dass das Album auf unbestimmte Zeit nach hinten verschoben wird.



Nach Monaten des Wartens war es dann diesen Sommer soweit und die zweite Single erschien, im Rahmen einer Live-Premiere bei Circus Halligalli. "Sirenen" sollte sie heißen und machte da weiter wo "Lang lebe der Tod" aufhörte. Noch mehr brachialer Industrial-Sound und vor allem laut wurde es. Auch hier dreht sich der Inhalt um die aktuelle, politische Lage, die Flüchtlingssituation und das alles umfasst von einer an Dizze Rascals „Sirens" angelehnten Hook. Wahrlich auch keine leichte Kost und doch scheint alles was Casper geplant hat, aufzugehen.
Er ist mittlerweile dafür bekannt, sich von Platte zu Platte neu zu erfinden und auch jetzt lässt sich eine neue Entwicklungsrichtung erkennen. Weg vom folkigen Stadionpop, hin zu düsteren, krachenden Hymnen. Es folgte eine weitere Single-Auskopplung, zusammen mit Wunderkind und egoKünstler Drangsal. Hier fanden sich auch wieder Fans der vorherigen Alben aufgehoben, denn Casper zeigte wieder einmal was er so gut kann: der Generation Y aus der Seele sprechen und eingängige Songs schreiben die für sich sprechen. Zusammen mit Drangsal, der den Refrain beisteuerte, lieferte er den für die Masse bisher wohl greifbarsten Song vom neuen Album.



Mittlerweile hatte sich neben der Promo-Phase für das Album einiges getan. Seit einigen Wochen erschienen unter dem Hashtag #catchcasper3 auf Twitter und Instagram immer mehr Bilder von ominösen schwarzen Postkarten. Diese schienen von Casper höchstpersönlich zu kommen und beinhalteten lediglich den Text: "Du bist dabei!" Mehr Informationen bekam man nicht.
Casper-Fans sollten mittlerweile wissen, um was es sich bei dem Topic Catch Casper handelt. Bereits zum Release seines Albums Hinterland im Jahre 2013 rief er die Aktion zum ersten Mal ins Leben und überraschte die Fans die schnell genug waren und sich ihr Bändchen in Berlin abzuholen, mit einem Gratiskonzert. Ein weiteres Mal ging es dann auf „Catch Casper 2“-Tour im Rahmen der Castivals 2015, bei der der Künstler die Orte ansteuerte, die er in diesem Sommer noch mit seinem eigenen Festival bespielen sollte. Allerdings wurden auch hier nur wenige, exklusive Bändchen und damit die Einladung zu einer exklusiven Clubshow an die ersten 300 Gäste vor der Venue verteilt.

Nun ist es also angesichts Caspers neuen Albums Lang lebe der Tod, das am 1. September 2017 erscheint, ein weiteres Mal an der Zeit den Fans etwas zurückzugeben. Casper-Freunde erhielten nicht nur Einladungen über die Post, sondern auch in Form von T-Shirts mit der Message als Aufdruck, als auch Sprachnachrichten von Casper persönlich in Form einer CD, sowie eigene Anzeigen in der heimischen Tageszeitung, die die Botschaft verkündeten. Fest stand allerdings nicht, was Person X für eine exklusive Einladung qualifiziert. Mittlerweile wurde kundgetan, dass es mit gekauften Casper-Merchandise der letzten Jahre zusammenhänge, allerdings nicht mit der Menge bzw. dem Wert der Bestellungen.



Nun erschien zwei Tage vor offiziellem Release der Platte, die letzte Auskopplung „Alles ist erleuchtet". Der Song diente diesen Festivalsommer schon als Showopener für Casper und genau das ist er auch. Ein Lied, dessen Hook so unfassbar gut ist und einem einfach nicht mehr aus dem Ohr geht. Ein Festival-oder-Stadion-mit-50-Tausend-Leute-Song vor den Herrn, mit zwei Strophen die einen nur so um die Ohren ballern und Casper raptechnisch sein Können mal wieder unter Beweis stellt. Das Instrumental in den Strophen sowie Caspers Art zu Rappen erinnert irgendwie an eine Live-Band Version von Kendrick Lamars „M.a.a.d City" und hat mindestens genau so viel Brett-Charakter. In den letzten 30 Sekunden des Songs bekommen wir sogar noch eine kleine Motivation Speech vom Based God aka Lil B persönlich vorgetragen. Der sollte HipHop-Fans ein Begriff sein - Casper selbst ist seit Jahren großer Fan und trägt sogar ein Tattoo von ihm. Alles richtig gemacht, Casper. Lil B rundet, trotz neuen Genre-Gefilden, den Song perfekt ab.

Die Tracklist, die ihr weiter unten findet, verrät aber noch zusätzliche Featuregäste: zum einen Ahzumjot, seines Zeichens Hoffnungstäger des Deutschraps sowie langjähriger Wegbegleiter und guter Freund Caspers, genauso wie Portugal. The Man. Die waren 2014 Support bei Caspers Deutschland Tour – im Gegenzug war Casper letztes Jahr dann spontan Support auf ihrer Clubtour durch Amerika. Die Band steuerte das Instrumental des Songs „Lass sie gehen“ bei, das eigentlich ein Song für ihr Album Woodstock werden sollte, im Laufe der Produktion als Skizze allerdings verworfen wurde. Also schnappte Casper sich den Song, holte Ahmzujot mit ins Boot und machte sein eigenes Werk daraus.

Alles was wir bis jetzt von Lang lebe der Tod hören durften, klingt sehr vielversprechend und nach einem frischen und ernsten Casper, der ein am Album am Zahn der Zeit erarbeitet hat und gegen Ende aber auch wieder sehr persönliche Einblicke in sein Gefühlsleben gibt.

Lang lebe der Tod - Tracklist
casper langlebedertod cover01. Lang lebe der Tod feat. Blixa Bargeld, Sizarr und Dagobert

02. Alles ist erleuchtet

03. Keine Angst feat. Drangsal

04. Sirenen (Prolog)

05. Sirenen

06. Lass sie gehen feat. Ahzumjot und Portugal. The Man

07. Morgellon

08. Wo die wilden Maden graben

09. Deborah

10. Meine Kündigung

11. Flackern, Flimmern.


Lang lebe der Tod wird am 1. September 2017 veröffentlicht.