Musikmeldungen
mixtapemittwochneu001
Mittwoch, 18. Dezember 2013, 10:45 Uhr

Mixtape Mittwoch: Die "I'm-Driving-Home-For-Christmas"-Edition

Mit Jamie XX, Nicolas Jaar und Ta-ku

Weihnachten rückt näher und die Fahrt in die Heimat zu den Eltern steht an. Wir haben für euch den perfekten Soundtrack für eine lange Autofahrt oder eine langweilige Zugfahrt.

Mit den Gedanken an Weihnachten widmen wir den Mixtape-Mittwoch heute Chris Reas Klassiker "Driving Home For Christmas". Bei dem Lied haben wir sofort eine lange Straße im Kopf, es schneit heftig und die Autoscheinwerfer leuchten ins Dunkle hinein. Auch wenn das Lied noch so romantisch ist, kann man es nicht die ganze Autofahrt hören. Wenn ihr also eure Mitfahrgelegenheit begeistern wollt oder das Zugabteil ein wenig in Stimmung bringen wollt, holt euch diese fünf derben Sets, damit es nicht langweilig wird.


Nicolas Jaar - Our World

Am 8. Dezember vor 33 Jahren wurde John Lennon ermordet. Damit hat Welt einen der größten Musiker überhaupt verloren. Zum Andenken an ihn hat Nicolas Jaar ein das Set "Our World" veröffentlicht. Ein tolles Ding, das ganz nach seinem und unserem Geschmack klingt. Die erste halbe Stunde ist sehr ruhig, man hört kaum Beats, aber gerade das macht es wahnsinnig beruhigend und man kommt sofort runter. Der Rest wird ein wenig rythmischer. Besonders toll ist der Anfang, in dem er einen Ausschnitt eines Interviews mit John Lennon benutzt hat. Er hat auch einen Ausschnitt eines kleinen Kampfes an Black Friday eingebaut. Aber dann geht es ruhig weiter.




Jon Rust Backt-To-Backt Jamie XX - No Boring Intros

Jamie XX ist Mitglied bei unseren Lieblingen The xx, daher auch sein Name. Für die Show "No Boring Intros" mit Jon Rust bei Radio NTS in England hat er ein schönes Set gemixt. Es beinhaltet eine große Auswahl an Musikrichtungen, sodass für jedem eurer Mitfahrgelegenheit was dabei ist. Am Anfang geht es mit Funky-Tracks los, ab der zweiten Hälfte spielt Jamie schöne Club-Tracks. Da meckert keiner.




Ta-Ku - Drive slow, Homie

Für den überragenden Musikblog Hypetrak, den wir euch allen ans Herz legen, hat Ta-Ku zwei schönen Sets gebastelt. Die smoothen Sounds gehören zu seinen Lieblingsliedern. Das hört man sofort, denn sie sind von der Richtung her genau wie seine eigenen Tracks. Er dauert leider nur ein halbe Stunde, aber dafür sehr hörenswert. Also fahrt schön langsam, Homies.






Thomas Jack - Vape Case Mix

Australien hat mal wieder einen hochkarätigen DJ und Producer hervorgebracht. Wenn ihr darauf steht, im Auto bisschen aufzudrehen und so weit es geht mit den Hüften zu wackeln, dann solltet ihr unbedingt Thomas Jacks Vape Case Mix auschecken. Er platzt fast vor tollen Künstlern, wie Of Monsters and Men, Rufus Wainright oder Aluna George. Thomas Jack spielt seine eigenen Remixe, aber auch von seinen Kollegen wie Shadow Child oder Niko Schwind. Dreht das Radio laut!




Isaac Tichauer - December Mix 2013

Pünktlich zur kalten Jahreszeit (obwohl so kalt ist es eigentlich noch gar nicht) haut Issac Tichauer einen Mix raus, bei dem uns ganz warm wird. Das liegt wohl daran, dass wir nicht still sitzen können, wenn wir ihn hören. Die perfekte Fortsetzung für den vorherigen Mix, wenn ihr mal länger braucht oder im Stau festsitzt. Macht sich bestimmt auch bei der Bescherung gut.