Musikmeldungen
Sohn-tremors-FINAL
Donnerstag, 13. Februar 2014, 16:00 Uhr

SOHN - Tremors

Albumankündigung und neues Video

Endlich können wir uns in Sicherheit wiegen, SOHN kündigt nämlich endlich sein Album an. Die ersten Hörproben davon klingen ganz schön vielversprechend. Hätten aber ehrlich gesagt auch nichts anderes erwartet.


Der Wahlwiener aus London, der sich biographisch übrigens immer noch sehr bedeckt hält, ist zum 4AD Label gegangen. Zwei EPs, Lessons und Bloodflows hat er letztes Jahr rausgehauen, die in der Blogosphäre richtig einschlugen. Am 04. April soll nun sein Album mit dem Titel Tremors rauskommen und wir fiebern dem mit schönsten Ästhetikgedanken darauf hin.

Was wir aber über seine Persönlichkeit sagen können ist, dass er sich dem musikalischen Vielleicht und Mal-Abwarten-Sumpf Londons entzogen hat und nach Österreich zu seiner Freundin gezogen ist. Sicher aber auch wegen seiner unendlichen Liebe zu Bergen, die sich auf seinen Covern und in manchen Videos immer wieder manifestiert.

Weite, Melancholie. Das schlägt sich natürlich in seiner Musik nieder. Auch im neuen Album, soweit man das nach den ersten Singleauskopplungen behaupten darf.



Wie er selbst verlauten lässt, kann man sich bei Tremors auf Dunkelheit gefasst machen. Liegt möglicherweise daran, dass der Produzent nachts gearbeitet hat und dann beim kühlen Sonnenaufgang nach Hause gelaufen ist. Es soll sich nämlich auch wie frische Luft anhören.

Das Video hat was Endzeitmodusartiges. Zumal dort auch ein Konzept von bewegter Panoramaaufnahme gefahren wird. Dunkelheit,Schnee, Autounfall, flüchtende Menschen. Nur er sitzt da allein auf dem Trottoir und lässt das Weltgeschehen an sich vorbeiziehen. So fühlt sich die Musik auch an. Entschleunigt aber in der Entwicklung doch sehr dynamisch. Alles hält still oder rückt zumindest in weite Ferne.


Tracklist: SOHN - Tremors
01 TempestSohn-tremors-FINAL

02 The Wheel

03 Artifice

04 Bloodflows

05 Ransom Notes

06 Paralysed

07 Fool

08 Lights

09 Veto

10 Lessons

11 Tremors