Musikmeldungen
MUSIKMELDUNGENDERWOCHE
Donnerstag, 13. März 2014, 17:00 Uhr

Die Musikmeldungen der Woche

Das war diese Woche los.

Ohne Wu Tang würde Childish Gambino anders heißen, Pharrell Williams macht einen Countdown zum Glücklichsein und es gibt Neues von Julian Casablancas.

+ + + Wu Tang Namen für Alle + + +

Unter Generatoren, die Rappernamen ausspucken, ist der hier wohl am besten. Donald Glover aka Childish Gabino hat den zumindest benutzt und sich gleich mal so genannt. Funktioniert. Macht aus jedem noch so unglücklichen Namen einen freshen Alias.

Unbenannt

+++ SBTRKTs neue EP im Stream +++
Der Gute mit der Urwald Maske hat uns immer wieder kleine Appetizer auf's Tablett gelegt. Dieses Mal gibt's aber eine ganze Vorspeise zum neuen Album. Die Instrumental Series TRANSITIONS wird auf drei EPs aufgesplittet werden.

+++ Pharrell Williams will die Welt glücklich +++
Der "International Day of Happiness" wird am 20. März zum zweiten Mal gefeiert. Die United Nations Foundation und Pharrell Williams haben dazu einen Countdown aufgezogen, wo jeder sein persönliches Glückserlebnis einreichen kann. Geht so in die Richtung "Wir verbinden die Welt und tragen alle zu unserem gegenseitigen Glück bei." Verdammt gutes Marketing.

dayofhappiness

+++ Unfaire Musikwelt +++
Laut einer neuen Statistik der MIDiA Consulting stecken die Musiksuperstars, die gerade mal ein Prozent aller Musiker bilden, 77 % der Einnahmen in ihre eigenen Taschen. Der Traum von Unabhängigkeit und Diffusion dank digitalem Markt bleibt weiter Utopie weil es einfach zu wenig Musikentdecker gibt.

+++ Julian Casablancas spielt neue Songs +++
Oh, Julian. Oh, Strokes. Kurz vor dem SXSW Festival zog Julian Casablancas mit seiner neuen Band The Voidz ein wenig durch die Staaten und spielte ein paar nicht großartig angekündigte Konzerte. Neben Strokes Tracks und einem Daft Punk Song gab es nämlich auch Neues aus dem bald erscheinenden Album im Gepäck. "Ego" gab es bisher nur als Snippet, jetzt aber können wir uns es uns dank einem Fan Mitschnitt ganz anhören. Die schlechte Qualität ist jetzt mal egal.