Musikmeldungen
dieneuensongsimprogramm
Montag, 16. Juni 2014, 09:15 Uhr

Die neuen songs im egoProgramm

Wir finden was gut ist

Ob die heiß ersehnte neue Single der Lieblingsband, den Lokalhelden aus Deutschland oder dem nächsten Hype von irgendwo - egoFM ist immer einen Schritt voraus und stellt euch die besten Neuerscheinungen vor.

Charlie Freak - I Promised I Wouldn't Say That I Loved You (Before You Did)

Über sich selbst sagen sie: „Charlie Freak are an Indie-rock trio of dudes who play songs about things.“ Aha. Sehr aufschlussreich. Aber Spass beiseite. Obwohl die drei Jungs aus Neuseeland bisher noch nicht wirklich bekannt sind, machen sie exzellente Gitarrenmusik und klingen ein wenig wie die Arctic Monkeys in ihren besten Tagen. Letze Woche war ihre erste EP Are You Think? schon unser Free-Download des Tages. Jetzt spielen wir daraus den Song "I Promised I Wouldn´t Say That I Loved You (Before You Did)" für euch.



K-Paul & Kid Simius - El Remo

Schon seit Jahren gehört jeder erste Montag im Monat auf egoFM Lexy und K-Paul und ihrer Sendung "Komisch Elektronisch". Bei der letzten Ausgabe hat das Berliner DJ-Duo den neuen Track "El Remo" gespielt. Anschließend wurde der Song vom eigenen Label Kontor Records inklusive Video veröffentlicht. Diesmal ist K-Paul seiner besseren Hälfte Lexi jedoch mit dem Produzenten Kid Simius fremdgegangen. Dessen spanische Wurzeln und Ambitionen die Gitarre wieder vermehrt in elektronischer Musik einzusetzen, dürften auch den maritimen Sound von "El Remo" erklären. 



Kelis - Friday Fish Fry

Schon die ersten Töne von "Friday Fish Fry" erinnern ein wenig an den surfigen Soundtrack von Pulp Fiction. Wenn dann auch noch Kelis soulig-raue Stimme einsetzt ist alles zu spät. Vom bombastischen Chorus ganz zu schweigen. Einfach lecker dieser Song von Kelis neuem Album Foods.



Pupkulies & Rebekka feat. Tibau - Saude (Mollono.Bass Remix)

Pupkulies & Rebekka bestehen mit Rebecca und Janosch aus zwei Dritteln egoFM-Stadt Würzburg. Durch Sänger Sepp Singwald kommt noch eine Prise Berlin dazu. Seit 2006 verzaubern die drei ihr Publikum mit einer Mischung aus House und französischen, sowie englischen Vocals. DJ-Ass Mollono.Bass hat ihren Titel "Saude" in die Finger gekriegt und fix mal ein bisschen aufgepeppt.
 


Wilkinson feat. Tom Cane - Half Light

Ihr findet Drum and Bass ist nicht mehr so ganz zeitgemäß? Dieser Künstler beweist euch das Gegenteil. Der Londoner (Marc) Wilkinson  ist seit 2010 als Produzent und DJ in diesen musikalischen Sphären tätig. Auf "Half Light", der sechsten Singleauskopplung seines Debütalbums Lazer Not Included, leiht der britische SingerSongwriter Tom Cane ihm seine Stimme. Das Ergebniss: Antreibender, aber dennoch melodischer Drum and Bass aus dem United Kingdom.



Slow Club - Suffering You, Suffering Me

Lange ist es nichtmehr hin bis das brittische Pop-Duo Slow Club ihre dritte Studio-Platte "Complete Surrender" veröffentlichen. Schon am 14. Juli ist es endlich soweit. Im Video zum neuen Titel "Suffering You, Suffering Me" trainiert Rebecca Taylor mit ihrem "Trainer" Charles Watson für einen großen Boxkampf. Das Ganze ist ein wenig selbstironisch und sehr sehr sympathisch.



JAWS - Think Too Much, Feel Too Little


Indie-Pop-Bands gibt es derzeit (insbesondere in Großbritannien) wie Sand am Meer. Die einen oder anderen stechen jedoch immernoch heraus. So zum Beispiel JAWS. Für den September diesen Jahres haben die vier Jungs aus Birmingham ihr Debütalbum Be Slowly angekündigt. Ihre Single "Think Too Much, Feel Too Little" gibt´s aber zum Glück jetzt schon.



The Ting Tings - Wrong Club

Letzte Woche haben die Ting Tings den Titeltrack zur neuen Platte "Wrong Club" ins Netz gestellt. Im Vergleich zu ihren alten Sachen ist die Nummer sehr diskomäßig geworden. Böse Zungen würden sogar behaupten, dass die zwei Musiker aus Großbritannien auf den lukrativen Daft-Punk-Get-Lucky-Zug aufgesprungen sind. Die Tatsache, dass eine Textzeile im Refrain des Titels "I'm in the wrong club! Listening to this shit" lautet, könnte jedoch auch darauf hindeuten, dass es sich hierbei nicht dauerhaft um den neuen Sound der Beiden handelt.



Jakubi - Couch Potato

Wenn's euch die nächsten Tage eine bisschen zu warm draussen wird, dann bleibt doch einfach mal daheim, macht den Rollo runter, und schmeisst den Ventilator an. Halt! Eine Sache hätten wir fast vergessen. Ihr müsst auf jeden Fall noch "Couch Potato" von Jakubi hören. Das ist nämlich der perfekte Soundtrack um einfach mal zu Hause abzuhängen.




SBTRKT feat. Sampha - Temporary View

Um seine Privatsphäre zu schützen, trägt Produzent Aaron Jerome a.k.a SBTRKT bei seinen Auftritten stets eine Art traditionelle afrikanische Maske. Mit seiner Musik muss er sich auf jeden Fall nicht verstecken. Auf seinem neuen Song "Temporary View" wird ihm stimmlich mal wieder von seinem treuen Gefährten Sampha unter die Arme gegriffen. Ein neues Album ist übrigens auch in Arbeit



20syl feat. Oddisee - Ongoing Thing

Der ein oder andere kennt ihn vielleicht noch als MC bei der französischen Rapcrew  Hocus Pocus. Mittlweile ist 20syl auch als  Produzent tätig und hat sich vorallem durch seine Remixe von King Krule und Kendrick Lamar einen Namen gemacht. Auf seinem neuen Track "Ongoing Thing" wird er vom amerikanischen Rapper Oddisee unterstützt.