Musikmeldungen
Stuckcover
Montag, 14. Juli 2014, 14:09 Uhr

Stuck! Festival

Der egoFM Festivalsommer

Als eines unserer kleinsten Festivals im egoFM Festivalsommer möchten wir euch ein familiäres Clubfestival vorstellen, mit den Bands von Morgen - und mitten in einer Felswand.

Breton Roosevelt Fuck Buttons Claire
His Clancyness Say Yes Dog Dena Slow Magic
Trümmer Dorian Concept Samaris Fijuka


Wenn wir das Lineup vom Stuck! Festival durchscrollen geht uns hier in der Redaktion jedes Mal das Herz auf. Nicht nur, weil wir den Großteil der Künstler für euch spielen und bei allen Namen auch gleich den entsprechenden Sound dazu im Kopf haben. Nein, auch, weil wir uns ganz nach dem Musikentdecker-Prinzip freuen, dass man diese (noch!) kleinen Namen auch live hören und sehen kann, und zwar vom 1. bis 2. August ganz ganz nah, bei unseren Nachbarn in Österreich.

StuckParty

Salzburg, das ist in erster Linie mal Mozarts Geburtsstätte, die Salzburger Festspiele ... ja, dem kleinen beschaulichen Salzburg traut man auf den ersten Blick keine facettenreiche alternative Musikkultur zu. Entfernt man sich ein paar hundert Meter von Getreidgasse, Festspiel-Schickeria, Mozarts Wohnhaus und co. kann man bereits den Bass aus dem Rockhouse Salzburg wummern hören. Rock nicht zwingend wegen der Musikrichtung, sondern weil dieser Club am Fuße des Kapuzinerbergs in einen Felsen reingebaut ist. Dieser Laden gilt als absoluter Treffpunkt der Szene, in dem sich nationale wie internationale Künstler seit mehr als zwei Jahrzehnten die Klinke in die Hand geben.
Optimal, um für zwei Tage die Stadt klangtechnisch etwas bunter zu färben.

Musikalisch gibt es beim Stuck! Festival eine Genre-Mixtur an hochtalentierten Newcomern für die Besucher, die dieses Talent schätzen. Und für alle, die sich in diesem Ambiente einfach nur treiben lassen und den frischen Sound abseits von jeglichem Mainstream aufsaugen wollen. So findet man im Publikum einerseits die absoluten Nerds, die die neuen Bands am liebsten entdecken wollen würden, bevor sie sich überhaupt gründen. Und auf der anderen Seite die, die kaum einen Namen im Line Up kennen, sich aber auf die Marke Stuck! mittlerweile verlassen und wissen, dass sie mit einem Haufen schöner Momente und ein paar CDs heimkommen werden, die sie der Band höchstpersönlich am Merchstand inklusive kleinem Talk abkaufen.



Da sind wir auch schon beim nächsten Faktor, mit dem ein Rock im Park oder Glastonbury aufgrund der Größe nicht unbedingt mithalten kann. Dadurch, dass die Wege zwischen Bühne und Bar, Backstage sowie Eingang überschaubar sind, tritt man den auftretenden Bands fast zwangsweise auf die Füße. Mit Zwang hat das allerdings gar nichts zu tun. Das Stuck! ist für sein nettes Team und seine entspannte Atmosphäre bekannt und so kann es schon mal vorkommen, dass die Crystal Fighters am Freitag anreisen, obwohl sie erst am Samstag spielen. Einfach um ein bisschen im Club abzuhängen und sich die anderen Bands vom Stuck! anzugucken. Draußen vor dem Club kicken sich währenddessen die Mädels von BOY zur Einstimmung in der Abendsonne noch ein paar Bälle zu, und Reptile Youth trifft man nach dem Konzert an der Bar beim Bier holen.

Die Grenzen zwischen Fan und Musiker sein verwischen hier und zur Morgendämmerung lässt man sich schließlich gemeinsam glücklich und zufrieden von den Securities sanft mit einem kleinen Wegbier zur Tür hinauskehren.

StuckBar

Also Leute, packt eure Freunde ins Auto, die genauso heiß auf neue Musik sind wir ihr, und düst mit ihnen von München aus in 1,5 Stunden nach Salzburg. Dann habt ihr das Auto schon dabei, um tagsüber vor den Konzerten noch eine Runde an den traumhaften Fuschlsee zu fahren, schließlich beginnen die Konzerte immer erst ab 20 Uhr. Aber auch für die Würzburger, Regensburger, Augsburger und wo ihr alle herkommt: Salzburg liegt direkt an der deutschen Grenze und somit kann man ganz entspannt mit dem Bayern-Ticket ins Nachbarland fahren.

►►► HIER geht es zur offiziellen Seite des Rockhouse, mit allen Infos zum Stuck! Festival, inklusive Tickets, Anreise und Line Up.

Bildquelle: Stuck! Festival // Facebook, We Are Salzburg