Musikmeldungen
kingsofleon_header
Dienstag, 24. September 2013, 00:00 Uhr

Kings Of Leon: Mechanical Bull

Neues Album nach Auszeit

Sie seien "erwachsen" geworden, "irgendwie verkopft" und machen jetzt "gestandene" Musik. Wir haben ins neue Kings Of Leon Album reingehört und finden: Jap, stimmt. Aber sie machen sich gut in ihrer neuen Rolle.

Bevor der große Musikkritiker-Prügel ausgepackt wird kurz die Frage: Wie kann eine Band in Würde über eine lange Zeit hinweg bestehen, ohne dass ihnen vorgeworfen wird, "erwachsen", "brav" und "berechenbar" geworden zu sein? Eben. Dass man sich mit den Jahren, die man auf Bühnen und in Backstagebereichen verbracht hat, auch selbst verändert, ist klar. Dass man sich mit Mitte 30 irgendwann verliebt und dann vielleicht auch mal über Babys, ein Reihenhaus oder einen Golden Retriever nachdenkt, ist ebenso normal. Und dass man dann nicht mehr jedes Wochenende durchtrinkt sondern stattdessen dem Jüngsten die Stützräder abtrainiert, ist ebenfalls der natürliche Gang der Dinge.

Und so, wie man sich ständig selbst verändert, wandelt sich auch die Musik. Dort, wo es früher um Party, Groupies und Rock ging, haben jetzt andere Dinge Priorität. Aber mal ganz abgesehen davon, was außenrum passiert. Innen drin stecken immer noch die Kings Of Leon: Vier Jungs aus Tennessee, die 2010 - nach fünf Alben in sieben Jahren - einfach mal eine Verschnaufpause gebraucht haben. Ihr Sabbatical haben sie gut genutzt. Kräfte gesammelt. Sich neu aufgestellt. Um jetzt mit Vollgas in Runde zwei zu gehen.





Runde zwei, das soll eine Zeit werden, in der sie "Sex On Fire" nicht mehr nötig haben. So schön der Erfolg solcher Nummern ist, so sehr kann er nerven. In einem Interview mit Shortlist geben sie zu, dass sie diesen Titel am liebsten aus dem Live-Programm streichen würden.

Immer wenn wir eine tiefer-gehende Nummer spielen, gehen die Leute aufs Klo oder holen sich ein neues Bier, sagt Caleb im Gespräch. Und Nathan fügt hinzu: Sobald wir dann Sex On Fire anspielen, kommen sie sofort zurück um den Song zu hören. Wenn die Nummer dann vorbei ist, nehmen sie ihre Jacken und gehen. Und ich denk mir 'Ok, ihr habt gerade 40 Pfund für einen Song gezahlt. Meinetwegen'.

Ob sie diese Drohung wahr machen, bleibt abzuwarten. Aktuell ist erstmal nur eine kleine US-Tour geplant.


Kings Of Leon: Mechanical Bull - Tracklist



01. Supersoaker

02. Rock City
kingsofleon mechanicalbull cover

03. Don't Matter

04. Beautiful War

05. Temple

06. Wait For Me

07. Family Tree

08. Comeback Story

09. Tonight

10. Coming Back Again

11. On The Chin

12. Work On Me

13. Last Mile Home


Mechanical Bull erscheint am 20.September via Sony.




Bildquelle: Kings Of Leon | Facebook