Musikmeldungen
melt_festival
Montag, 28. Juli 2014, 00:00 Uhr

Das MELT! zum Nachschauen

Leckt uns fett

War das wieder magisch, das Melt! 2014. Und für alle, die nochmal Erinnerung auffrischen wollen oder jene, die seit zwei Wochen weinen, weil sie nicht da waren, gibt's jetzt die besten Konzerte zum Nachschauen.

Jeder Mensch hat dieses eine Datum, dem er Jahr für Jahr entgegenfiebert. Das mag für die einen der eigene Geburtstag, der Urlaub oder das Release vom neuen iPhone sein. Für die egoRedaktion ist es das Melt! Festival. Alljährlich schließt sich ein Kollegengrüppchen zusammen, um gemeinsam die Liebe zur Live-Musik und Handbrot zu feiern. Und jedes Jahr ist es einfach magisch.

Doch leider fallen wir dann auch alljährlich in eine kurze Post-Festival-Depression. Nichts ist da zu machen, alles ist scheiße und Sinn hat sowieso schon mal gar nichts mehr. Bis dann die ersten Konzertmitschnitte auftauchen. Als wahre Heilbringer stellen sich da die Kollegen von arte concerts heraus. Die haben die besten Konzerte nämlich fleißig mitgefilmt und stellen sie jetzt in bester Qualität auf ihrer Homepage zum Streamen bereit.

Wenn heute Abend nichts im TV läuft, können wir euch dies nur wärmstens empfehlen. Gerade die Konzerte von Chet Faker, Moderat, WhoMadeWho, FM Belfast, Metronomy, SOHN und The Notwist wollen wir euch nahelegen. Kauft am besten ganz viel Mate - das wird eine lange Nacht. Eine lange, aber magische Nacht.

►► HIER geht's zum Stream.