Musikmeldungen
dieneuensongsimprogramm
Montag, 15. Dezember 2014, 00:00 Uhr

Die neuen Songs im egoProgramm

Wir finden, was gut ist

Ob die heiß ersehnte neue Single der Lieblingsband, den Lokalhelden aus Deutschland oder dem nächsten Hype von irgendwo - egoFM stellt euch die besten Neuerscheinungen vor.

The Avener feat Rodriguez - Hate Street Dialogue
Der französische DJ The Avener hat sich mit Rodriguez zusammengetan um gemeinsam den Song "Hate Street Dialogue" zu machen, welcher auch ein Teil von The Wanderings Of The Avener ist. Das ist das neue Album von The Avener und kommt am 19. Januar raus.



J. Cole - Wet Dreamz
Mit seinem neuen Album Forest Hill Drive ist er unser Lieblingstonträger der Woche. "Wet Dreamz" ist ein Teil der neuen Platte und versprüht den typischen J.Cole Rap-Charme.  Das erste Mal zu produzieren fing er schon mit 15 an, nachdem er einen Synthesizer von seiner Mama zu Weihnachten bekommen hat. Bevor seine Karriere so richtig startete, arbeitete er bei einer Skate-Rampe, wo er sich auch manchmal als Kangaroo verkleiden musste.



Spector - Don't Make Me Try
Spector machen Pop aus England und sind eine Motten Gang seit 2011. Was auch ihr Band Emblem, nämlich eine Motte, erklären würde. Als im Juli 2013 der Gitarrist Christopher Burman die Band verlassen hat, wurde es erstmal eine Zeit ruhig um die vier Londoner. Doch pünktlich zum Glastonbury Festival 2014 meldeten sie sich dann zurück. Jetzt gibt es auch "Don't Make Me Try" im egoProgramm, welches perfekt für lange Zugfahrten oder zum Enspannen ist.



WULF - Fire
Selbst würden sie ihre Musik Richtung Hammering Piano bezeichnen. Wir hingengen würden es eher tollen Indie Rock nennen. Die Engländer WULF haben mit ihrer Debüt-Single "Fire" direkt ins Schwarze getroffen.



Kid Francescoli - Blow Up
Kid Francescoli kommt aus Marseille, Frankreich, macht Elektro-Folk und Indie Musik. Dank der Seriously, Eric? Compilation, die ihn schon öfter mit auf der Platte hatte, erlebt er jetzt seinen ersten kleinen Hype. "Blow Up" ist auf With Julia dabei und dort singt er, wie es der Name schon verrät, mit Julia Minkin. Das Video zu "Blow Up" ist schon fast ein kurz Film. With Julia ist ein bunter Mix zwischen Hip-Hop, minimalen und schlichten Songs, die aber maximale Wirkung entfalten.



Vimes - Ential
Die Kölner Vimes kommen ganz schön durch die Welt. Erst im September waren sie in Mexiko und haben dort im Auftrag von Red Bull gespielt. "Ential" ist eigentlich ein Fantasiewort und hat keine feste Bedeutung. Das Lied soll die letzte Zeit im Studio widerspiegeln und damit auch gleichzeitig zeigen, dass sich Vimes nicht in ein Genre stecken lässt. Sie planen auch im nächsten Jahr mal in München und Augsburg vorbeizuschauen.



Of Montreal - Bassem Sabry
Of Montreal sagen zwar, dass ihre Musik dünn und primitiv ist. Da müssen wir aber leider widersprechen. Zwar wurde es nach ihrem letzten Album im Oktober 2013 etwas ruhiger um die Band, am 3. März soll es aber endlich soweit sein, ein neues Album der fünf Amerikaner. "Bassem Sabry" ist die erste neue Single und ist schon mal ein Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird.



Sales - Chinese New Year
Chinese New Year ist Albumtitel und Song gleichzeitig. Für das Duo Lauren Morgan und Jordan Shih ist es schon das siebte Album, das sie als Sales zusammen aufgenommen haben. Lauren hat diese schön trotzige Stimme die für jeden das mitsingen viel einfacher macht. "Chinese New Year" macht einen glücklich, ob man will oder nicht.