Musikmeldungen
stars
Montag, 26. Januar 2015, 11:13 Uhr

Stars zu Gast bei Max

Das ganze Interview zum Nachhören

Amy von den Stars erzählt Märchen aus vergangenen Zeiten (Prä-Google-Zeiten), 15 Jahre Bandleben und warum das Klischee vom immerfreundlichen Kanadier das Land an den Abgrund bringt.

Echte Stars zu Gast im Studio. Das passiert nicht oft und deswegen haben wir uns riesig gefreut, dass die Kanadier vor ihrem Auftritt im Strom in München noch bei uns vorbeigeschaut haben. Chef-Frager Max wurde auch sehr schnell sehr philosophisch. Zum Beispiel: Was ist ein „Star“?

Der Grund warum die Band Stars heißt, ist die doppelte Bedeutung des Wortes. In den Himmel schauen und Sterne sehen hat etwas sehr tiefes und mystisches. Andererseits ist es das Oberflächlichste überhaupt – ein Star im Sinne von einer Berühmtheit. Diese beiden Dinge machen die Schönheit von Popmusik aus, die Möglichkeit zu haben, mysteriös und kompliziert zu sein und gleichzeitig ist es nur ein Wort.
Die Stars gibt es mittlerweile seit 15 Jahren. Das ist länger als es Google gibt. In einer Ehe kann nach so langer Zeit schonmal die Luft raus sein, aber in einer Arbeitsgemeinschaft wie einer Band? Wird es mit der Zeit immer leichter Musik zu machen?

Tatsächlich, ja! Ich persönlich war am Anfang sehr schüchtern und hatte Angst Texte zu improvisieren, weil ich dachte, dass sie vielleicht dumm sein könnten und die Jungs sie nicht leiden können. […] Jetzt werfen wir was an die Wand und schauen, ob es kleben bleibt.
Schließlich gab Amy uns noch einen Einblick in kanadische Politik – und warum das sich selbst bewahrheitende Klischee des viel zu freundlichen Kanadiers das Land zerstört.

Unser Premierminister ist ein fürchterlicher Mann. Er tut schlimme Dinge. Und wir Kanadier sind so höflich und verteidigen ihn. Und das zerstört das Land, weil wir nicht dagegen vorgehen, dass er all die Dinge zerstört, die unser Land so toll machen.

Hier könnt ihr das ganze Interview nachhören


Das neueste Album der Stars, No One Is Lost, ist seit letzten Oktober überall erhältlich.