Musikmeldungen
IMG_7576
Mittwoch, 11. März 2015, 18:00 Uhr

James Hersey zu Gast bei Max

Das ganze Interview zum Nachhören

James Hersey ist der sympathischste Riese, der je hier durch die heiligen Hallen wandelte. Vor seinem Konzert besuchte der 2-Meter-Hühne Max und erzählte von seinen musikalischen Wurzeln und spielte live einen Akustik-Song in unserem Studio.

James Hersey vereint zwei Welten in sich. Halb-Ösi, Halb-Ami. Basketballcrack und Musiktalent. Akustik und Elektro. Da gab es einiges klarzustellen, bei seinem Besuch im Studio.

Ich bin mit Musik aufgewachsen und habe viele verschiedene Instrumente gespielt. Und ich war immer in verschiedenen Freundeskreisen - die Hip Hopper, die Punker. Mittlerweile will ich die Genres vermischen, das hat man sich damals als Punker natürlich nicht getraut. Dann hab ich das Scratchen gelernt und das Produzieren und hab gemerkt, dass das Spaß macht, die elektronische Welt zu erkunden.
Nachdem Max die komplette letzte Woche das Bett hatte hüten müssen, freute er sich umso mehr, dass er nun wieder sympathische Gäste wie James empfangen durfte. Der hat sich nämlich auch schon so seine Gedanken zum Alleinsein gemacht:

Es ist ein bisschen eine Krankheit unserer Zeit, dass wir die meiste Zeit irgendwie mit etwas zusammen sein müssen, seien es Menschen oder Geräte, wie iPhones, iMacs, Internet. Ich glaube, dass das in den nächsten Jahren wieder kommen muss, dass man von dem ganzen Zeug wegkommen muss. Ich kann nicht den ganzen Tag coole Artikel über die nächsten coolen Trends der Zukunft auf Facebook lesen, sondern muss wieder lernen, Zeit mit mir selber zu verbringen. Ich kann es aber selbst nicht.
Wie beschäftigt sich also nun James Hersey, wenn er mal nicht gerade damit scheitert, nicht auf Facebook zu sein?

Ich spiele natürlich viel Gitarre. Aber auch Nerdspiele wie 'Magic: The Gathering' oder Cosmic Wimpout. Das Spiel hat mein Vater in den 70ern erfunden. Ich spiele auch Backgammon oder Poker, so analytische Spiele finde ich interessant.
Hier könnt ihr das ganze Interview nachhören:


Danach packte James seine Gitarre und performte live und unplugged eine tolle Version seines Songs "What I've Done".



James Herseys Album Clarity ist seit dem 27. Februar draußen. Aktuell tourt er durch Deutschland und erfüllt sich nächste Woche seinen Traum, auf dem South by SouthWest zu spielen.