Musikmeldungen
IMG_7689
Donnerstag, 26. März 2015, 10:00 Uhr

Die Orsons zu Gast bei Max

Das ganze Interview zum Nachhören

Vier verrückte Schwaben zu Gast im egoFM-Metropolstudio: Die Orsons erzählen Max wie man ein fake Twitterkonzert steigen lässt und wie die besten Piroggen der Welt gebacken werden. Geilheit!

What's Goes, so heißt das neue Album der Orsons aus unserer soon to be egoFM-Stadt Stuttgart. 17 neue Songs sind da drauf. Was erwartet uns (außer 17 Songs)?

Es ist unser bestes Album bisher. Ein wilder Ritt durch alle Gefühlslagen. Es sind viele Songs dabei, die live unglaublich abgehen. Songs zum Joggen, Pumpen und sonstiges. Und es gibt auch nachdenkliche Zwischentöne, die sich da aber perfekt einreihen. Das ist das erste Mal für uns, dass wir sowas haben: einen runden, schönen Sound, der uns allen gefällt. Also, wenn ihr gern joggt, pumpt und nachdenkt, kauft unser Album.
Erst neulich haben Die Orsons das weltweit erste Twitterkonzert auf die Beine gestellt. Mindestens genauso organisatorisch zum Kotzen wie ein echtes Konzert, fand das fiktive #Ozert ausschließlich auf Twitter statt.

Es war sehr anstrengend aber auch sehr schön. Wir haben im Vorfeld ein grobes Skript geschrieben, Leute eingeladen, fake Eintrittskarten gedruckt und plötzlich haben wir gemerkt, dass wir ein Ding erschaffen haben, dass wir nicht mehr kontrollieren können. Jeder hat was dazugeschrieben, es sehr gut funktioniert. Viele Leute dachten, dass es ernst wäre. Sogar unser eigener DJ hatte nichts im Kalender stehen und hat mich extra nochmal angerufen. Wir haben so viele Gästelistenanfragen bekommen, es war echt verrückt. Und das Konzert ist auch immer verrückter geworden. Irgendwann hat Bartek mit einem Waschbären getanzt, dann hat sich der Twitteraccount von einer Tierschutzorganisation gemeldet. Palina hat getwittert, wie lang die Schlange vor der Frauentoilette ist und so ganz viele Sachen drumrum eben. Es endete dann damit, dass die Location eingestürzt ist und alle gestorben sind. Spätestens da haben es dann alle geschnallt, dass es fake war.
Bartek hatte am Ende auch noch das perfekte Rezept für eine Piroggenfüllung für uns #BackenFürSpacken:

- Haferflocken (in Milch aufgelöst)
- Honig
- Rum
- gehackte Haselnüsse
- das Ganze in einen Piroggiteig und backen

Bestes der Welt!
(Bartek von Die Orsons)


Hier könnt ihr das ganze Interview nachhören:


Ihr neues Album, What's Goes, erschien am 6. März. Seht hier das Arschwackelvideo zu "Schwung in die Kiste". Geht unbedingt auf eines ihrer Konzerte. Im April sind sie in München, Nürnberg und Würzburg