Musikmeldungen
IMG_8035
Donnerstag, 23. April 2015, 12:31 Uhr

Kovacs zu Gast bei Max

Das ganze Interview zum Nachhören

Happy Birthday nachträglich, Kovacs! Kuchen gab's nicht, aber ein Ständchen und einen neugierigen Max. Im Interview ging's dann um What the Fuck-Momente, Kopfbedeckungen und Mord.

Was! Für! Eine! Stimme! Kovacs aus den Niederlanden bläst uns seit Wochen aus den Holzschuhen. Ihr Debütalbum Shades of Black ist eine grandiose Mischung aus Jazz, Soul und James Bond und unser Lieblingstonträger der Woche. Aber wie fing es eigentlich an, mit Kovacs und der Musik?

Ich hab mein ganzes Leben schon gesungen. Mit 19 bin ich dann auf eine Musikschule und habe im zweiten Jahr meinen Produzenten über Facebook kennengelernt. Um die Zeit herum habe ich angefangen am Album zu arbeiten.
Das mit dem ganzen "Produzenten-über-Facebook-kennenlernen" musste sie uns dann aber doch nochmal genau erklären.

Er hat etwas auf Facebook gepostet und ich war die einzige, die es geliked hat. Daraufhin hat er mir die Freundschaft angeboten und ich dachte mir 'Was zur Hölle will dieser Typ von mir?', also hab ich ihm geschrieben, was das soll. Er fand es lustig, dass ich die einzige war, die seinen Post gut fand. 'Ok', dachte ich, und hab ihm meine Musik geschickt. Eine Stunde später hat er geantwortet und wollte wissen, ob das wirklich ich bin und dass er das jetzt ganz vielen anderen vorspielen muss. So war das.
Hände vor den Kopf schlagend können wir immer noch nicht glauben, dass die ach so tolle Musikschule Kovacs irgendwann nicht mehr haben wollte. Was war da eigentlich los?

Das war einer der größten What the Fuck-Momente in meinem Leben. Bevor ich meinen Produzenten traf, schrieb meine Stimmlehrerin mir einen Brief, dass ich die Schule lieber bleiben lassen, das Singen aufgeben und stattdessen ein schönes Leben leben sollte. Ich war so wütend. Aber es hat mich angestachelt noch härter zu arbeiten und ihr zu beweisen, dass sie falsch liegt. Es hat mich stärker gemacht.

Hier könnt ihr das ganze Interview nachhören:


Ihr Debüt Shades of Black erscheint am 24. April. Am 20. Mai ist sie zu Gast in München, im Ampère. Seht hier das Video zu "My Love":