Musikmeldungen
parookaville
Mittwoch, 24. Juni 2015, 07:00 Uhr

Parookaville

Der egoFM Festivalsommmer 2015

Auf einem ehemaligen Militärflughafen entsteht eine Stadt, die Las Vegas verblassen lässt. Eine Stadt, in der alles möglich ist. Diese Stadt heißt Parookaville und ihr könnt in ein paar Wochen umziehen.

Martin Solvieg Steve Aoki Oliver Koletzki Tomcraft
Fedde LeGrand Tube & Beger Super Flu Robin Schulz
Andhim Bakermat Felix Kröcher Moguai
Oliver Heldens Format: B Alesso Felix Jaehn

Vom Flughafen Düsseldorf-Weeze kannst du mit RyanAir in deinen nächsten Malle-Urlaub fliegen. Ok. Dann wirst du beim Abheben sehen, was du auf dem direkt angrenzenden ehemaligen Militärflughafen verpasst. Dort entsteht eine neue Stadt, die von jetzt an genau einmal im Jahr ihre Pforten für dich und Tausende andere Raver, Stampfer, Kreisler, Armschwinger und Sonnenanbeter öffnet – Parookaville.

Vom 17. bis zum 19. Juli ist die große Premiere des Parookaville, einem Festival, das so sicherlich einzigartig in Deutschland ist.



In Parookaville ist man nicht einfach nur Festivalbesucher. Man ersteht kein Ticket, man kriegt ein Einreisevisum und darf sich von nun an als Bürger Parookavilles bezeichnen – und untersteht als solcher natürlich auch den Gesetzen der Stadt, die vom extravaganten, in seiner Art an Sonnenkönig Louis IV erinnernden, Gründer und Bürgermeister Bill Parooka erlassen wurden.

Diese Gesetze sind es, die Wahnsinn, Liebe und pure Glückseligkeit die Stadt regieren. „May Madness, Love and pure Happiness rule this City“, lautet sein berühmtester Ausspruch.

Parookaville City mapklein

Neben vielen großen Bühnen gibt es natürlich auch sonst alles, was eine Stadt auszeichnet. Es gibt kulinarischen Lokalitäten, es gibt einen Supermarkt, ein Freibad, einen Rummelplatz (mit Riesenrad), eine Krankenstation und sogar eine Kirche, in der ihr eure/n Angebetete/n ehelichen könnt. Und danach schön mit Bier darauf anstoßen!

Im Gegensatz zu allen anderen Festivals ist auf dem Parookaville also die Frage aller Fragen nicht „Wie lange muss ich es noch zurückhalten, bis ich auf einer sauberen Toilette bin?“, sondern: „Willst du mich heiraten?“.

In Zukunft werden nun also das Parookavillebabys den Begriff des Flitterwochenkindes hinfällig machen. Die ganze Kulisse wird übrigens von den selben Menschen gebastelt, die sich auch an den mehr als beeindruckenden Tomorrowlandbühnen ausgezeichnet haben.

parookavillebild

Auch musikalisch erinnert das Ganze an das berühmte Festival in Belgien: Neben den Main Acts wie Alesso und Steve Aoki freuen wir uns, dass es auch viele unserer egoFM-Lieblinge in die Stadt verschlägt. Andhim, Tube & Berger, Oliver Koletzki, Robin Schulz, Bakermat, Format:B und Super Flu werden unter anderem das Stadfest mit euch begießen.



Während also zur Zeit gefühlt jeder jemand kennt, der irgendjemanden kennt, der gerade da so ein Eintagesfestival auf einem Acker organisiert, machen die Menschen vom Parookaville Nägel mit Köpfen und Schleifchen dran und geben euch die volle Dance-Music-Experience in einem einzigartigen Setting.

Dazu kommt noch die Tatache, dass das Parookaville zum ersten Mal stattfindet. Das schindet Eindruck. Bei euren neidischen Freunden und bei eurem Kind, wenn es in zwanzig Jahren nach Parookaville reist, an den Ort der Hochzeit(snacht) seiner Eltern.

►►► Alle Infos zum Parookaville findet ihr auf der offiziellen Homepage. Dort lest ihr, wie ihr hin-, wo ihr unter- und wie ihr verpflegungs- und musikmäßig über die Runden kommt.

Los geht’s am Freitag, den 17. Juli, die Tore schließen sich am Sonntag, dem 19. Juli.