Musikmeldungen
Rock am SeePA
Donnerstag, 13. August 2015, 08:20 Uhr

Rock am See

Der egoFM Festivalsommer 2015

Nach einer kurzen Pause rockt der Bodensee wieder. Juhu! Als eines der letzten Festivals des Sommers trumpft das Rock am See nochmal mit exklusiven Namen auf.

Kings of Leon Mando Diao Frank Turner & the Sleeping Souls Schmutzki
Broilers Itchy Poopzkid Skinny Lister TBA

rockamsee4

Unter allen Wasser-lastigen Festivals wie Krach am Bach oder Plötzlich am Meer hat das Rock am See namenstechnisch schon mal ziemlich klar gemacht, "Welche Musik" und "Welche Location" ihr erwarten dürft. Gerade deswegen ist uns das Festival am Bodensee ans Herz gewachsen und wir haben es letztes Jahr schmerzlich vermisst. Am 4. September meldet sich das idyllische Konstanz wieder zurück, für einen Tag, mit ganz viel lauter Gitarrenmusik.

Nach einem langen Festivalsommer könnt oder wollt ihr dem Campinggott vielleicht keine drei bis vier Tage mehr opfern. Gut, dass der Rock am See sich auf einen einzigen Tag begrenzt.

So könnt ihr entweder gemütlich eine Nacht zelten oder gepflegt nach hause fahren, euch nach einem langen Tag den Konzertschweiß in der heimischen Dusche vom Leib waschen und euch danach in euer weiches Bett kuscheln.

rockamsee2

Allzu früh solltet ihr euch jedoch nicht vom Festival stehlen, denn als Headliner sind die Kings of Leon angesetzt. Mit ihrem einzigen Deutschlandkonzert des Jahres werden sie dem Publikum garantiert einheizen bis dein Sex on Fire ist. Höhö.

Wollt ihr in alten Teenager-Erinnerungen schwelgen, dann könnt ihr euch die ewig jung gebliebenen Mando Diao und Itchy Poopzkid anschauen. Erstere sind, zugebeben, musikalisch irgendwie etwas von der guten Seite abgekommen, aber dafür umso bunter kostümiert? In allen Fällen gibt es oben drauf auch noch die Broilers, Frank Turner & the Sleeping Souls und Schmutzki.

rockamsee1

Ein kleiner Fast-Noch-Geheimtipp ist Skinny Lister. Sehr folk-popig, erinnert teiwleise an einen gelungenen Abend mit euren besten Freunden in einem Irish-Pub.

Darf man beim Rock am See eigentlich angeln?



Das Festival am Bodensee gehört sicher eher zu den kleinen, freundlichen und übersichtlichen Festivals und überzeugt mit ganz viel Charme.

Die Organisatoren vom Rock am See nehmen euch auch den Stress des zwischen-Bühnen-hin-und-her-Rennens ab. Mit nur einer Bühne bleibt das ganze Festival schön kompakt und heimelig. So verliert ihr eure auserkorenen Festivalbegleiter nicht oder könnt euren neu-gefundenen Festivalschwarm auf eine völlig nicht-gruselige Art und Weise im Auge behalten (wir urteilen nicht). 

►►► HIER geht's zur offiziellen Homepage des Rock am See 2015. Mit allen Infos zu Tickets, Line Up und Location.

Bildquelle: Facebook // Rock am See