Musikmeldungen
sound of the forest
Sonntag, 26. Juli 2015, 22:05 Uhr

Sound of the Forest

Der egoFM Festivalsommer 2015

Schon mal auf einem Werbeplakat für Crêpes in einen Stausee gerutscht? Nein? Dann solltet ihr unbedingt dieses Jahr zum Sound of the Forest, denn dort könnt ihr diese unerhörte Lücke in eurem Lebenslauf schließen.

Clueso Klangkuenstler Reptile Youth Jesper Munk
Intergalactic Lovers Skip & Die Philipp Dittberner Tora
L'Aupere Irie Révoltés The Majority Says MC Rene & Carl Crinx
Tom Thaler & Basil Lemur Äl Jawala Eau Rouge

Waidmanns Heil und auf in den Odenwald, denn dort (Vorsicht, Floskelkanone) röhren nicht nur die Hirsche beim Sound of the Forest, höhö. Wer da jetzt an eine schöne Athmo aus rauschenden Blättern, knackendem Holz und Vogelzwitschern denkt, der liegt weit daneben.

Sotf athmo

Vom 31.07. bis zum 02.08. bespielen ziemlich viele unserer liebsten egoFM Künstler die wunderschön gelegenen Bühnen am Marbachstausee, allen voran der wunderbare Cluesn, den sich die Veranstalter dieses Jahr als oberste Galionsfigur rausgelassen haben. Wir sagen, nicht schlecht Frau Specht.

Dahinter geht es aber mit Irie Révoltés, Skip & Die, Reptile Youth oder Klangkuenstler ebenso hochkarätig weiter. Für Musikentdecker kommen Tora direkt aus Australien angeflogen. Sehr chillig und wirklich Sound Of The Forest.

Und auch unsere Lokalhelden Eau Rouge und Jesper Munk sind mit dabei.

sotf bands

Außerdem könnt ihr euch auf jeden Fall auf einen der lauschigsten und schönsten Campingplätze der deutschen Festivallandschaft freuen. Erholt euch zwischen Wäldchen und See vom anstrengend Alltag und genießt bereits beim Aufstehen die herrliche Aussicht und frische Luft.

Neben euer Musikalischen Verpflegung ist natürlich auch für den kleinen oder großen Hunger und Durst (probiert doch mal den Wilden Hirsch. Ist das Festival-eigene Getränk!) gesorgt. Man munkelt die Hirsche lieben ihre Crêpes so sehr, dass sie selbst auf der extra dieses Jahr angelegten Wasserrutsche dafür werben. Na gut, was soll man auch sonst mit einem 16x4m großen Werbeplakat was man so groß nie bestellt hat machen!?

Die Crêpes bekommt ihr aber trotzdem wie gewohnt und auch dezenter beworben nebst anderen Leckereien auf dem Gelände (mehr Infos zu dieser Geschichte HIER).



Wer jetzt noch unentschlossen ist, sollte sich den kleinen Flashback ins Jahr 2014 anschauen.

Ansonsten sei noch der super Preis erwähnt, in Zeiten der 200-Euro-Luxus-Festivals. Für eine schmale Mark (57€) bekommt ihr das Wochenendticket mit Camping. Wir haben schon so richtig Bock und sagen vorfreudig: Bis bald im Wald!

►►► HIER geht es zur offiziellen Homepage, mit allen Infos zum kompletten Line Up, Anreise, Unterkunft und Tickets.