Musikmeldungen
gwl_sbsoundtrack
Freitag, 08. Januar 2016, 17:00 Uhr

Get Well Soon - Schulz & Böhmermann

(The Original Soundtrack)

Diesen Sonntag startet endlich Schulz & Böhmermann, die neue Talkshow mit (Obacht, kompliziert) Jan Böhmermann und Olli Schulz. Neben einem Teaser gibt's auch schon einen kongenialen Soundtrack - von Get Well Soon und Kat Frankie.

Konstantin Gropper, der Gründer von Get Well Soon und studierter Musik Philosoph, war 2008 einer der begehrtesten Newcomer des Jahres. Sein erstes Album Rest Now, Weary Head! You Will Get Well Soon soll er ganz alleine innerhalb von drei Jahren in seinem Schlafzimmer aufgenommen haben. Im Laufe seiner musikalischen Karriere entwickelte sich Gropper zu einem Fließbandmusiker, so veröffentlichte er zum Beispiel innerhalb eines Jahres mal drei EPs: The Lufthansa Heist, Henry- The Infinite Desire of Heinrich Zeppelin Alfred von Nullmeyer und Greatest Hits kamen 2014 raus. Nur für die Alben lässt er sich stets genug Zeit: Auf das Debüt folgte zwei Jahre später Vexations, The Scarlet Beast O' Seven Heads wurde 2012 veröffentlicht und nun, am 29. Januar, kommt endlich sein drittes Album raus, Love. Wer bei dem Titel nun an eine kommende Schnulzknitschplatte denkt, hat wohl noch nie einen einzigen Track von Get Well Soon gehört. Die Texte sind für gewöhnlich nämlich zynisch, bitter und düster - was zwischen diesem "Liebe ist das Größte"-Gebrabbel der Pop-Industrie sehr angenehm ist. "It's Love" kennt ihr bereits aus dem egoProgramm.



Wenn Konstantin Gropper mal nicht an eigener Musik arbeitet, bastelt er gerne Soundtracks für Filme und Serien, wie etwa zur französischen Produktion Xanadu. Einzelne Titel steuerte er auch zu Oh Boy und Wim Wenders Busy Hope und Good Friday bei.

Für sein neuestes Projekt, den Soundtrack zu Schulz & Böhmermann, hat er sich mit der australischen Wahlberlinerin Kat Frankie zusammen getan und eine vier-trackige EP veröffentlicht.

Kat Frankie - da könnte es nun bei euch klingeln. Kat Frankie tourte 2015 nämlich mit Olli Schulz umher und sang auch einige Parts auf seinem letzten Album, Feelings aus der Asche.

In den Titeltrack der Serie, "When You're Near to Me", könnt ihr beim Streaming-Dienst eures Vertrauens reinhören oder euch im Trailer eine kleine Hörprobe genehmigen.



Schön düster, könnte auch prima in einen Bond-Film passen, aber ach, wir vergaßen: Die stehen ja nicht so auf Klasse.

Schulz & Böhmermann (The Original Soundtrack)
01. When You're Near to Me 
02. Opium Dream
03. Shangri-La
04. The Gambler