Musikmeldungen
iggypop_postpopdepression_covercut
Freitag, 11. März 2016, 00:00 Uhr

Iggy Pop - Post Pop Depression

Das Album im Stream

Swift und Bieber als Stammgäste in den Top 10 kann einen schon depressieren. Die großen Zeiten des Pops sind vorbei, produziert wird nur noch Einheitsbrei. Ja Kinder, wisst ihr denn gar nicht, was Musik ist? Dann lauscht mal Onkel Iggy.

Nachdem Iggy Pop vor zwei Monaten sein neues Album Post Pop Depression angekündigt und den ersten Song "Gardenia" veröffentlicht hat, gibt es die Platte heute schon im Stream. Der erste Track dürfte bereits jedem zugesagt haben, der in den letzten Jahren das ein oder andere "Damals war alles besser, gerade die Musik" rausgelassen hat. "Gardenia" kommt ohne großem Tamtam aus: Man hört Gitarre, Schlagzeug und Keyboard, das war's. Keine verrückten Build-Ups, die minutenlang bis zum Drop anschwellen, kein Auto-Tune - einfach handgemachter, ehrlicher Pop-Rock.



Kurz darauf folgte schon die nächste Single, "Break Into Your Heart", die sich etwas ruhiger gibt, nichtsdestotrotz mit härteren Riffs beeindruckt.



Gefolgt wurde die zweite Single von "Sunday", die ihr bereits aus dem egoProgramm kennt und gegen Ende noch mal richtig klassisch ausklingt.



Das komplette Album erscheint erst nächsten Freitag, gibt es jedoch jetzt schon bei den Kollegen von npr im Stream.



Bei Post Pop Depression handelt es sich um ein kollaboratives Album, an dem Josh Homme (Queens of the Stone Age & Eagles of Death Metal), Dean Fertita (Queens of the Stone Age) als Keyboarder und Gitarrist und Matt Helders (Arctic Monkeys) als Schlagzeuger involviert sind. Live soll Iggy Pop dann noch vom Gitarristen Troy Van Leeuwen (Queens of the Stone Age) und dem Bassisten Matt Sweeney (Chavez) ünterstützt werden. Sagenhaft.

In einem Interview gegenüber The New York Times erzählte Homme, dass ihn die Arbeit an Post Pop Depression dabei geholfen hat, das Trauma nach dem Anschlag im Bataclan zu überwinden. Es war reiner Zufall, dass er an diesem Abend nicht mit der Band auf der Bühne stand.

Tracklist: Iggy Pop - Post Pop Depression
01. Break Into Your Heartiggypop postpopdepression cover

02. Gardenia

03. American Valhalla

04. In the Lobby

05. Sunday

06. Vulture

07. German Days

08. Chocolate Drops

09. Paraguay


Post Pop Depression wird am 18. März 2016 via Loma Vista/ Concord veröffentlicht.