Musikmeldungen
skyferreira
Mittwoch, 17. Februar 2016, 14:00 Uhr

Sky Ferreira - Masochism

Neues Album soll noch diesen Sommer erscheinen

Nach Kooperationen mit DIIV und Primal Scream kündigt Sky Ferreira jetzt endlich ihr neues Album Masochism für diesen Sommer an.

Spätestens seit ihrem Vorzeige-Debütalbum im Jahr 2013 sind wir von Sky Ferreira als Musikerin überzeugt. 80er Pop gepaart mit 90er Grunge, verpackt in erstklassiges Songwriting, inszeniert von einem arty Szene-It-Girl, das aber weit mehr drauf hat, als seine stetige Medienpräsenz.

Für ihr Debüt Night Time, My Time (der Titel stammt übrigens von einem Zitat von Laura Palmer in Twin Peaks: Fire walk with me) arbeitete sie unter anderem mit Ariel Rechtshaid zusammen, der auch schon Haim, Vampire Weekend oder Madonna produziert hat. An dem Song "Everything Is Embarrassing" feilte zudem auch noch Dev Hynes von Blood Orange dran herum:

"Everything is Embarassing" von Night Time, My Time (2013)

Während Sky Ferreira die letzten Jahre mit ihrem Freund Zachary Cole Smith (Frontmann der Band DIIV) öfter wegen Drogenmissbrauch als wegen neuer Musik in die Schlagzeilen geriet, hat sie sich kürzlich mit neuen Kooperationen mit DIIV und Primal Scream zurück gemeldet. In einem Interview mit dem Dazed Magazin gab sie jetzt außerdem bekannt, dass ihr neues Studioalbum Masochism noch diesen Sommer erscheinen soll:


I started writing the lyrics two years ago when I was touring, and that’s when the name came to me. The way I look at it, it’s about going from one thing to another. I’ve learned a lot about myself and my own self-value. Before, in order to feel good about anything there had to be some kind of struggle, a painful way to get to it, otherwise I felt I didn’t really deserve it. Which is a really fucked up way of thinking. I became a bit of a masochist in every single way – for a while it was like, ‘If it doesn’t hurt then it’s not real.’ That is honestly how I felt. I’m still in the thick of everything changing, but change, like, sucks! It’s good in the long run, but it’s fucking weird and uncomfortable. When I feel like I’ve reached the point where I’m somewhat comfortable with it, that’s when the album ends.

Produzieren wird das Album erneut Ariel Rechtshaid, außerdem Mike Dean, der für seine Zusammenarbeit mit Kanye West bekannt wurde, und Rahki (Kendrick Lamar). Wir warten gespannt auf die erste Auskoppelung von Masochism.

Quelle: Facebook | Sky Ferreira