Musikmeldungen
Golden Leaves_tb_fb_iii
Montag, 29. August 2016, 00:00 Uhr

Golden Leaves Festival

Der EgoFM Festivalsommer 2016

Mitte September - die Festivalsaison ist fast vorbei und ihr seid voll bis unter die Arme mit bester Live-Musik? Ihr habt echt alles schon gesehen? Falsch!

Roosevelt Me & My Drummer The Paper Kites Enno Bunger
Alex Vargas Evening Hymns Lanterns On The Lake Matthew And The Atlas
Keøma Pelzig Axel Flóvent Big Deal

Ganz hinten in der Schlange, schon mit einem Bein im Herbst, steht still, geheimnisvoll und unaufdringlich ein kleines Festival, das ihr wahrscheinlich noch nicht kennt. Vielleicht sagt euch der Name etwas, aber was da vor sich geht, habt ihr erst gesehen, wenn ihr es wirklich gesehen habt. Ein goldenes Überraschungsei!

Am 17. und 18. September 2016 findet das Golden Leaves Festival statt und zwar in… ja, wo eigentlich? Das weiß noch nicht mal Google Maps. Aber wir verraten euch heute mal alles, was wir über das Golden Leaves wissen, und das ist schon eine ganze Menge.

goldenleaves collage1

Ganz logisch fangen wir dabei Innen an, beim Gelben vom Ei. Das ist natürlich das Line-up.
Sowas wie einen Headliner gibt es nicht direkt. Stattdessen spielen die Bands auf Augen- bzw. Ohrenhöhe und sind somit allesamt Hauptacts. Dieses Jahr gibt es zum Beispiel egoFM-Künstler Roosevelt zu hören.



Ebenfalls aus dem egoFM-Programm kennt ihr bestimmt bereits Me And My Drummer. Falls nicht, bekommt ihr auf dem Golden Leaves die Gelegenheit. Oder auch die Evening Hymns, die schon beim ersten Golden Leaves dabei waren und jetzt zum 5-jährigen Jubiläum zurückkehren. Zur Band gehören nach eigener Aussage „dogs and people“ und zu den musikalischen Einflüssen zählt „sleeping“, und entsprechend melodisch und verträumt kommt ihr Indierock tatsächlich um die Ecke.

Wer's etwas lauter mag, sollte sich Pelzig nicht entgehen lassen und wo wir den Festivalbetreiber Dominik schon mal am Telefon hatten, haben wir ihn gleich mal gefragt, welchen Geheimtipp er noch für uns hat:



Alex Vargas also! Da können wir Dominik nur zustimmen:

So, jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich schon: Wo ist das und wie komme ich da hin? Tja, auf die erste Frage können wir euch leider keine Antwort geben. Dominik verrät uns nur so viel:



goldenleaves collage2

Die Location ist also bis zum Schluss geheim und somit der Überraschungsei-Faktor. Auf jeden Fall irgendwo in der Nähe von Darmstadt. Dort werkelt nämlich Dominik mit seinen Kollegen vom Verein Live at BedroomdiscoVerein? Machen die das etwa ehrenamtlich? – Ganz genau.

Seit vier Jahren schon veranstalten die Bedroomer geheime Wohnzimmerkonzerte in Darmstädter Off-Locations. Die haben also einen Sinn für kleine Heimlichkeiten und ein Herz, das wie wild für gute kostenlose Musik schlägt.

collage GL

Kostenlos heißt hier soviel wie "Frei von Kommerz". Auch das Golden Leaves Festival hat vor 5 Jahren als Gartenparty hinter einem Studentenwohnheim angefangen. Hier und da ein paar Bühnenbretter, die Technik von Freunden zusammengeliehen, und das Ding war gewuppt. Zum Glück, wurde die Sache ziemlich schnell ziemlich groß.

Deshalb gibt es inzwischen eine handfeste Crowdfunding-Kampagne.
Mit dem Geld wird die Infrastruktur des Festivals bezahlt – nachträglich, denn inzwischen sind Toiletten, Bühnenteile und Mehrfachsteckdosen natürlich schon besorgt.

Für dieses Jahr sind die Auslagen wieder reingeholt und die Bedroomer können bis zum Festival ruhig schlafen. Trotzdem sind weitere Spenden natürlich gern gesehen, denn es ist nicht zu erwarten, dass die Besucherzahlen zurückgehen. Mit überschüssigem Geld wird das Sparschwein fürs nächste Jahr gefüttert.




Spenden könnt ihr beispielsweise ganz klassisch auf der Seite der Crowdfunding-Kampagne:
Die Macher des Golden Leaves haben sich verschiedene Dankeschöns einfallen lassen, aus denen ihr euch für die Spende auch eins aussuchen könnt.

Da wären zum Beispiel Gästelistenplätze, CD-Wundertüten oder eine eigens angefertigte Golden Leaves Halskette.

Der Eintritt zum Festival ist quasi frei.
Doch die Sache beruht auf Großzügigkeit und Wertschätzung, und deshalb wird von allen Besuchern eine Spende erwartet, die dann ohne jegliche Abstriche an die Künstler geht. Damit auch die sich ihre Club Mate, ihr Radler und ihr Käsebrot leisten können und Darmstadt nicht als eine Stadt voller Knauser in Erinnerung behalten.

Golden Leaves 1

Zusammengefasst heißt das also: Ein familiäres, überraschendes, sympathisches Festival in Darmstadt.
Beim Golden Leaves machen alle mit und geben, was sie können. Heraus kommt ein Festival, dessen Lineup, Deko, und Wohlfühlfaktor trotzdem locker mit seinen kommerziellen Konkurrenten mithalten kann. Herzblut statt Kohle geht also auch. Schön!

►►► Das Golden Leaves Festival findet am 17. und 18. September in Darsmtadt statt. Alle aktuellen Infos findet ihr hier auf der Facebook-Seite, Gästelistenplätze gibt’s ab Anfang August hier auf der offiziellen Seite.

Bildquelle Titelbild: Facebook | Golden Leaves Festival | Instagram