Musikmeldungen
Bernard_Sumner_Sandra_Gern
Donnerstag, 15. September 2016, 10:00 Uhr

CHELSEA HOTEL

Bernard Sumner im Interview bei Sandra

Moderatorin Sandra hat vergangenes Wochenende Gründungsmitglied von Joy Division und den Frontmann von New Order getroffen und eines seiner wenigen Deutschland-Interviews erhascht. Das gibt es heute ab 20 Uhr im Chelsea Hotel zu hören.

New Order im Interview bei Sandra

"Es war halb 8 abends und es hatte immer noch gefühlte 35 Grad im Schatten, als ich mich vergangenen Samstag vom Gelände in den Backstagebereich vom Lollapalooza Festival in Berlin aufmachte. Mir war unglaublich heiß, ob aus Nervosität oder tatsächlich wegen der Hitze, weiß ich nicht mehr. Im Backstagebereich empfing mich ein sehr sympathischer Mann mit schwarzem Shirt, weiß-blonden Haaren und einem sehr freundlichen Gesicht.

Das war also Bernard Sumner. Der mit Joy Division vor 40 Jahren eine Band gegründet hatte, die meinen Musikgeschmack langfristig geprägt hat. Eine Band, über die ich vielfach den Film "Control" gesehen hatte, eine Band, deren Artwork zum Album Unknown Pleasures vermutlich die halbe Welt kennt. Ein Musiker, der heute in einer Band spielt, die seit 35 Jahren und immer noch unfassbar gute Musik macht, deren aktuelles Album Music Complete ich letztes Jahr rauf und runter gehört hatte.

Ich habe mit ihm über die Ikonen von damals und von heute gesprochen, über die Joy Division und New Order Fans, über langlebige und kurzlebige Musik. Und über seinen Aufenthalt im Chelsea Hotel in New York. Das komplette Interview und einen kleinen Exkurs über die Vergangenheit von Bernard Sumner gibt es heute ab 20 Uhr im Chelsea Hotel zu hören." (Sandra Gern)

Tracklist

#01 New Order - Crystal
#02 Joy Division - Disorder
#03 Kraftwerk - Die Roboter
#04 Electronic - Haze
#05 New Order - Bizarre Love Triangle
#06 New Order - Superheated
#07 New Order - Blue Monday
#08 New Order - Your Silent Face
#09 Joy Division - Love Will Tear Us Apart

Die Wiederholung der Sendung gibt's Sonntag, den 18. September 2016 um 19 Uhr.



Zur Sendung Chelsea Hotel
Ein Hotel, das einst Patti Smith, Andy Warhol, Iggy Pop oder Bob Dylan beherbergte legte sich im Jahr 2011 in New York mit unzähligen Geschichten seiner Bewohner vorübergehend schlafen. Als Sendung ist es auf egoFM erwacht: das Chelsea Hotel.

Chelsea Hotel Raum
Quelle: Bella en el Chelsea Hotel | Jordi Sabaté | flickr cc by 2.0

The Chelsea in the Sixties seemed to combine two atmospheres. A scary and optimistic chaos which predicted the hip future and at the same time the feel of a massive, old-fashioned, sheltering family.Arthur Miller

Man könnte an dieser Stelle auch zahlreiche Genres anführen, in der sich die Musikauswahl überwiegend bewegt. Doch ist es vielmehr eine ganz eigene gefühlte Stimmung, die den roten Faden durch die Playlist zieht. Somit ist auch für nicht so Naheliegendes noch ein Zimmer frei und es bekommt seinen nicht minder berechtigten Platz in der Sendung.

The Cure und New Order können hier locker mit Best Coast oder den Raveonettes auf gleicher Etage wohnen. Und selbst wenn zwischendurch mal Aphex Twin mit Alison Mosshart und Lana Del Rey im Arm und einem Whisky in der Hand aus seinem Zimmer gestolpert käme, würde es einen nicht wundern.

chelsea hotel
Quelle: The Mistical Chelsea Hotel | Olof Werngren | flickr cc by 2.0

Gastgeberin Sandra Gern öffnet wöchentlich immer Donnerstag und Sonntag die Tür zum Chelsea Hotel und lädt euch in ihre persönliche Musikwelt ein. Manchmal alleine, manchmal mit Studiogast.

Immer donnerstags von 20 bis 21 Uhr. 'Cause Thursday we're in love. Hope you’re, too.

(Wiederholung immer sonntags von 19 bis 20 Uhr)