Musikmeldungen
musikmeldungen_kw42
Samstag, 22. Oktober 2016, 00:00 Uhr

Die Musikmeldungen der Woche

Solltet ihr nicht verpasst haben

Unter anderem gibt's neue Songs von Le Tigre, Austra, Justice und Cinematic Orchestra und interessante Theorien zu Gorillaz und Neutral Milk Hotel!

The Cinematic Orchestra veröffentlichen neuen Song "To Believe"

Neun Jahre nach ihrem letzten Album Ma Fleur lassen The Cinematic Orchestra mal wieder was von sich hören. Die Meister melancholischer Hymnen haben ihr Handwerk nicht verlernt, wenn auch "To Believe" nicht ganz an die brachiale Stärke von "To Build a Home" rankommt. Unterstützt wurden sie dabei von Moses Sumney, der als vielversprechender Künstler des Nu-Jazzes gilt.

Wann das neue Album von The Cinematic Orchestra erscheint, ist noch nicht klar.



Austra kündigen neues Album Future Politics für Januar an

Das letzte, was wir von dem kanadischen Bandprojekt um die Sängerin Katie Stelmanis gehört hatten, war die Habitat EP im Jahr 2014. Diese Woche haben Austra ihr drittes Album Future Politics angekündigt und mit einem eindrucksvollen Video zum ersten Song gleich einen Vorgeschmack mitgeliefert.



Das Album entstand in den letzten Jahren, in denen Stelmanis Zeit in Montreal und Mexico City verbracht und sich mit sowohl ökonomischen, als auch philosophischen Texten auseinander gesetzt hat, in einer Pressemeldung sagte Stelmanis:

[The album is] a commitment to replace the approaching dystopia. It’s not about ‘being political,’ it’s about reaching beyond boundaries, in every single field.

Tracklist: Austra - Future Politics
01 We Were Alive
02 Future Politics
03 Utopia
04 I’m A Monster
05 I Love You More Than You Love Yourself
06 Angel In Your Eye
07 Freepower
08 Gaia
09 Beyond A Mortal
10 Deep Thought
11 43

Future Politics erscheint am 20. Januar 2017 via Domino.


Le Tigre haben sich vereint, um einen Song für Hillary Clinton zu schreiben

Die Liste an Songs, die bislang GEGEN Trump geschrieben wurden ist so lang, dass es fast schon innovativ erscheint einen Song FÜR Clinton zu schreiben. Dass dieser dennoch mindestens genauso wichtig ist (und damit ja sowieso gleichzeitig auch ein Anti-Trump-Song) zeigt uns die Rückkehr einer fast vergessenen Band. Le Tigre sind eine feministische, 1997 gegründete Band aus New York, die oft als Nachfolger der Riot Grrrl Bewegung bezeichnet wird und die wir von so großartigen Tanzbrettern wie "Deceptacon" oder "TKO" kennen. Seit knapp zehn Jahren gelten sie offiziell als inaktive Band, aber haben sich jetzt aus aktuell dringedem Anlass wieder zusammen getrommelt, um den Song "I'm With Her" zu schreiben.

I’m with her / To the top / She’s with us / We won’t stop. Bye bye, bye bye…Trump has got to go!
Le Tigre, vielen Dank dafür! Und wo ihr schon mal zurück seid, bleibt doch bitte noch ein bisschen.




Bildquellen Titelbild: Austra, Future Politics / Cinematic Orchestra, "To Belive" / Justice, WOMAN