Kooperationen
aiportwuerzburg_30jahre
Donnerstag, 24. Oktober 2013, 00:00 Uhr

Der Airport Würzburg feiert seinen 30.

Prost!

Die Würzburger Disko wird 30 Jahre alt, was - natürlich - ausgiebig gefeiert werden muss. Mit uns, mit euch und ganz vielen Künstlern, wie Moonbootica, Dominik Eulberg und Sascha Braemer.

Die 80er Jahre zählen in Deutschland als die Geburtsstunde von Acid House und Electronic Dance Music, kurz EDM, aus der sich später langsam die deutsche Techno-Szene entwickelte. Und eine Diskothek war damit von Anfang an dabei: 1983 - eben genau 30 Jahre früher - wurde der Würzburger Airport geboren, einer der bekanntesten und ältesten Techno-Schuppen Deutschlands. Seit der Eröffnung wurde der Airport zweimal vergrößert, was der Gemütlichkeit allerdings nie geschadet hat: Mit den mittlerweile fünf Areas ist es ein recht großer Club, trotzdem fühlt man sich dort immer wohnzimmermäßig wohl. Auch die Einrichtung hat sich seit Beginn ziemlich verändert. Anfangs war der Würzburger Club nämlich noch mehr wie ein Flughafenterminal eingerichtet und mit Flugzeugteilen dekoriert. 1995 kam dann die erste große Renovierung: Die alte Einrichtung wurde komplett rausgehauen, neue kam rein.

Jetzt feiert der Airport also den 30. Geburtstag und hat es geschafft, dafür die Creme de la Creme an den Start zu holen. Das Line-Up der Fete liest sich, wie die Tageskarte eines Lokals, das sich auf eure Lieblingsspeisen spezialisiert hat. 


Und die feiern am Samstag ab 22 Uhr mit

Moonbootica



Dominik Eulberg

Sascha Braemer – Frank Lorber

Tom Novy – Pascal Feos

The Disco Boys – Marco Cannata

Sebbo – Marc Miroir – DJ Sonic




Weil wir euch heute schon darauf einstimmen wollen rücken wir ab 20 Uhr von unseren Plattentellern ab und überlassen sie den Jungs von MOONBOOTICA, die eure Ohren dann eine Stunde lang beim egoFM Klubklang beschallen.


► H I E R ◄ findet ihr nochmal alle Infos zur Geburtstagsfeierei.


 airportwürzburg30jahre_flyer.jpg