Kooperationen
vonwegenlisbeth_off
Freitag, 19. Mai 2017, 00:00 Uhr

egoFM OPENING VOM WEIN AM STEIN

mit Von Wegen Lisbeth als Hauptact

Mit einem Gläschen Wein vor einer pittoresken Kulisse entzückender Musik lauschen - klingt schnöde. Mit zig Gläschen Wein vor einer pompösen Kulisse Von Wegen Lisbeth lauschen hingegen klingt perfekt. Und genau das bieten wir euch.

Jeden Sommer gibt es inmitten von Weinreben und mit atemberaubendem Blick auf die Würzburger Altstadt und den Main ein Weinfest, das schöner nicht sein könnte. Lichterketten beleuchten die Weinberge und tausende Besucher, während diese mehrfach ausgezeichnete Weine testen. Wirklich spektakulär wird das Wein am Stein allerdings erst durch das Rahmenprogramm: Vom 28. Juni bis 10. Juli gibt es hier jeden Abend verschiedene Künstler, die live performen und die Abende einfach perfekt machen.

collage1 wein am stein

Dieses Jahr gibt sich eine ganz besondere Band beim großen egoFM Opening die Ehre: Am 28. Juni sind Von Wegen Lisbeth am Start. Die fünf gebürtigen Berliner machen feinsten deutschen Indie-Pop, über den sie selbst sagen:

Es riecht ein bisschen nach Indie, schmeckt ein bisschen nach Casio Keyboards, im Abgang kratzen die Gitarren und ein stampfender Beat sorgt für einen unruhigen Magen. Und irgendwo zwischen Glockenspiel und Steeldrum ist noch Platz für Texte. Texte über Lina. Texte über die Liebe. Texte über deine Schwester.
Und vor allem live sind Von Wegen Lisbeth immer für ganz besonderes Erlebnis zu haben, denn dann wechseln die Jungs fortlaufend ihre Instrumente.



Aber nicht nur am Eröffnungstag kann sich das Musikprogramm sehen lassen.
 Ein paar alte Bekannte kommen auch vorbei: 2015 waren die Lokalhelden ZICO das letzte Mal bei uns, am Samstag stehen sie mit den Tanzkindern auf der Bühne.
Wenn ihr noch nicht genug von „Disco Disco Partizani“ habt, dann ab zu Shantel. Der Mannheimer, der eigentlich Stefan Hantel heißt, vermischt in seinem Sound DJ- und Klubklänge mit Sounds aus dem Balkan und macht so einen erfrischenden neuen Mix.

Auch Rainer von Vielen ist dabei. Was zuerst ein Soloprojekt war, entwickelte sich mit der Zeit zu einer Band, die heute aus vier Leuten um Frontmann Rainer Hartmann besteht. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Auftritt nicht nur überspaßig, sondern auch ziemlich interessant wird, liegt ziemlich hoch. Zumindest sind es die Jungs im echten Leben: Der Schlagzeuger hat sich mit Katja Riemann im Bett gefilmt, der Bassist hat sein Elektro-Irgendwas-Studium abgebrochen, der Gitarrist spielt Golf und Frontmann Rainer Hartmann beherrscht die Kunst des Obertongesangs.

Außerdem kommt die Genfer Band Gypsy Sound System, die eine Mischung aus urbanen Beats, Rap und Gesang machen. Walking on River machen ein Indie Folk aus Dortmund und Jaquee bringt Soul und R&B von Uganda nach Würzburg. Es werden auch wieder ein paar altbekannte Acts auftreten, die schon in den letzten Jahren beim Wein am Stein für tolles Abendprogramm gesorgt haben. Mit dabei sind Jamaram, Mundwer Crew, Äl Jawala, Cris Cosmo, Ma Soul und Erwin & Edwin.

Falls euch diese irre Musikmischung noch nicht gänzlich aus den Schuhen gehauen hat, dann lasst euch von uns noch gesagt haben: Wein und tanzen sind gesund. Also husch, husch, tut was für euren Körper (und Seele) und schaut zu unserem Opening beim Wein am Stein und geht am besten auch die folgenden 13 Tage nicht von dort fort.


HIER geht's zur Website und kompletten Konzertübersicht.