Kooperationen
Afterhour1_Cover_RZ_RGB_FINAL2
Freitag, 17. Januar 2014, 10:40 Uhr

#afterhour Vol. 1

- Sponsored Content -

Wollt ihr nach dem Clubben gehen nicht aufhören zu tanzen? Dann haben wir hier was für euch.

Wie ihr wisst, stehen wir total auf Compilations. Wir finden, sie sind wie extra für uns zusammengestellte Playlisten, alle Lieder passen irgendwie zusammen. So ist es auch bei der neuen Platte #afterhour Vol. 1. Sie bringt euch die besten Tech House und Deep House Tracks zu euch nach Hause.

Eine durchzechte Nacht, aber ihr habt noch lange nicht Lust Schluss zu machen mit der Feierei. Aber die blöden Clubs machen alle schon wieder zu. Also ab nach Hause und da weiterfeiern. Dann fehlt nur noch die richtige Mucke, um den Tag richtig begrüßen zu können, am besten mit Künstlern wie Solomun, Ninetoes oder SuperFlu. #afterhour Vol. 1 hat aber noch viel mehr DJs drauf, bekannte wie unbekannte. Tanzt schon zum 100. Mal auf "Changes" von F.A.U.L., denn von dem Lied bekommt man einfach nicht genug, oder hört mal wieder "Plätscher" von unserem Liebling Paul Kalkbrenner, der Track ist mittlerweile fast ein Klassiker. Wenn euch kalt ist, haltet euch mit den Bässen von "Time To Get Physical" von NiCe7 warm.

Obwohl man das bei diesen Temperaturen gar nicht bräuchte. Die Tracks sind aber trotzdem für jede Jahreszeit geeignet. Im Winter verwandeln sie jede Wohnung in ein Festival und im Sommer unterstreichen sie den perfekten Sonnentag. Perfekt zum Chillen und zum Tanzen. Mit #afterhour Vol. 1 kommt endlich eine Compilation, die uns die Tracks bringt, die wir schon lange auf CD haben wollen.

Ihr könnt euch perfekt darauf einstellen, hört euch einfach mal den Minimix an und ihr merkt, dass die Platte ein Muss für jeden Deep House-Fan ist.



Tracklist: #afterhour Vol. 1

CD 1
01 Faul & Wad Wd vs. Pnau - ChangesAfterhour1_Cover_RZ_RGB_FINAL.jpg
02 Traum:a - Sunny
03 Stereo Express - Shadoorack
04 Andhim - Boy Boy Boy
05 Dusky - Careless
06 Klingande - Jubel
07 Mark Knight & Funkagenda - Man With The Red Face
08 Joris Voorn - Ringo
09 Michel Cleis - Hey Lady Luck
10 Theophilus London - Wine & Chocolates (andhim remix)
11 Parov Stelar - Booty Swing
12 Oliver Klein - Suspenders (aka aka & thalstroem remix)
13 Alle Farben - Galant (egokind remix)
14 Milk & Sugar feat. Maria Marquez - Canto Del Pilón
15 Eelke Kleijn - Ein Tag Am Strand
16 Lexy & K-paul - L.O.V.E. (Sonnemondsterne Video Mix)
17 Booka Shade - Love Inc
18 Tom Odell - Another Love (Zwette edit)

CD2

01 Mark Knight - Your Love
02 Breach - Jack
03 Super Flu with Monkey Safari - Me Roar
04 Rampa feat. s.y.f.  where did i go wrong
05 Osh Butler - Got A Feeling (Pleasurekraft vs. Bontan Remix)
06 Weiss (UK) - My Sister
07 Oliver Koletzki feat. Jake The Rapper - Fifty Ways To Love Your Liver (andhim remix)
08 Anna Lunoe - Breathe
09 Solomun - Talk To The Hand
10 Dennis Ferrer feat. Janelle Kroll - Mind Ur Step
11 Noir & Haze Meets Compact Grey & Ron Costa - Around The Bane (Noir Mashup Treatment)
12 Ninetoes - Finder (The Path)
13 Nice7 - Time to Get Physical
14 Aaaron - Feelin This
15 Paul Kalkbrenner - Plätscher