Kooperationen
Unbenannt
Montag, 24. Februar 2014, 12:10 Uhr

Polarstern

- sponsored content -

Dieses Münchner Unternehmen verdient das Wort "wirklich" wirklich. Und es wirkt. Im großen wie im kleinen. Mit Wirklich Ökostrom und Wirklich Ökogas.


Hinter Polarstern stecken Simon, Jakob und Florian. Die drei sind Duzer aus Überzeugung und freuen sich immer über Besuch in ihrem Polarstern Büro, das übrigens direkt eine Etage über dem Club Strom liegt. Simon ist Gourmet- Koch und VW- Bully Reisender. Jakob ist Angler und ehrlicher Morgenmuffel. Florian ist gleich zweimal Vater und entwickelte früher in der Schweiz regenerative Rohstoffe. Ein Wirtschaftsstudium haben sie alle. Was wir ziemlich schön finden, ist der Name. Polarstern wollen ein Stern am Energiehimmel sein, der uns die richtige Orientierung vorgibt und uns den Weg weist.

polarstern-gruender

Was die drei eint, ist ihre Überzeugung, die Welt ein Stück besser zu machen. Und da kann jeder mithelfen. Mit ihrem Start Up Polarstern kommt nicht "schon wieder irgend ein Pseudoökoenergie Anbieter" auf den Markt. Sie meinen es ernst. Und sie meinen es gut. Positioniert haben sie sich unabhängig von großen Energiekonzernen; sie wollen wirklich Nachhaltigkeit schaffen. Das große Geldstück vom Kuchen ist nicht so wichtig wie Ehrlichkeit. Deshalb ist die von ihnen angebotene Energie auch bezahlbar. Und das deutschlandweit. Probiert einfach mal >>>hier<<< aus, was Euch wirklich bessere Energie kostet und wie schnell der Wechsel geht. Nämlich in nur fünf Minuten.

Wir haben genug von den ganzen undurchsichtigen Energiezulieferern, die uns in ihren Werbekampagnen mit dem Wort "grüne Energie" mittlerweile schon so auf den Keks gehen, dass wir es nicht mehr hören können. Außerdem erfährt man da auch nicht, wie grün das "Grün" wirklich ist. Häufig genug ist da nur ein Bruchteil nachhaltiger Energie mit dabei.

Natürliche Energie: Darunter verstehen die Leute von Polarstern alles, was von der Natur gegeben wird, ohne dabei auch nur irgendetwas zu zerstören. Das ist wie ein Kreislauf. Die Natur ist voll mit Energie: Reißende Flüsse, knallende Sonne, organische Abfälle. Man muss nur geschickt genug sein, um diese Energie auch für unsere Zwecke umfunktionieren zu können. Bevor Ihr unserer Redaktion jetzt den Hippies-versuchen-mit-Utopie-Gedanken-die-Welt-schön-zu-machen Stempel aufdrückt, schaut euch dieses Video an. Hier am Münchner Eisbach wird unmittelbar Strom aus dem Fluss gewonnen, um die Surfer zu einer Wellenreit- Session mitten in der Nacht einzuladen.



Strom aus Wasser - und Gas aus organischen Reststoffen. Zu 100%. Das Gas gibt es in der Form noch gar nicht - außer bei Polarstern. Und das Gute hat noch weitere Facetten: Bei jedem neuen Kunden wird eine Familie in einem Entwicklungsland unterstützt, um ihre eigene Mikrobiogasanlage zu bauen.

Und weil's des Guten wirklich nie genug sein kann, setzt Polarstern nochmal einen drauf: Bei uns haben sie nämlich gerade ein Gewinnspiel, bei dem Ihr Euch ein Jahr lang kostenlos Wirklich Ökostrom in euer behutsames Zuhause holen könnt. Dazu müsst Ihr einfach nur >>> hier <<< klicken. Viel Glück!