Kooperationen
spielbankenbayern_artikelbild
Montag, 17. März 2014, 16:05 Uhr

Spielbanken Bayern – Pokermeisterschaftsfinale 2013/14 in Garmisch-Partenkirchen

-sponsored content-

Seit Juli 2013 begleitet egoFM als Medienpartner die erste Pokermeisterschaft der Spielbanken Bayern. Natürlich waren wir auch beim Finale dabei.

Nach unzähligen Ranglistenturnieren in allen neun bayrischen Spielbanken haben sich insgesamt 129 Teilnehmer für die Pokermeisterschaft qualifiziert.

Nun hieß es am Samstag „Wer holt sich den Pot?“

Das Preisgeld von insgesamt 65.000 € wurde auf die ersten zehn Spieler verteilt, des weiteren erhielten die Plätze elf bis 15 hochwertige Sachpreise.

spielbankenbayern bild 2

Das Event, welches in der Spielbank Garmisch-Partenkirchen stattfand, lockte neben den Finalisten auch zahlreiche Zuschauer an die 13 Pokertische, die sich den Kampf um das Preisgeld nicht entgehen lassen wollten. Um 02:45 Uhr stand fest: „Dieter – The Duck“ sichert sich das Preisgeld von 19.500 € und eine hochwertige Uhr. Dieter machte seinem Pseudonym alle Ehre und packte als Glücksbringer seine gelben Quietscheentchen aus – und das hat funktioniert!

spielbankenbayern bild 4

Manuela von egoFM war am Samstag live vor Ort und hat sich mal bei den Finalisten umgehört, welche Strategie denn die Beste ist, was ein todsicheres Blatt ist oder was man eigentlich mit so viel Geld anstellt.
Hier könnt ihr in die Interviews reinhören:













Natürlich hat sich Manuela auch hinter den Kulissen der größten Pokermeisterschaft Bayerns umgehört und mit Herrn Müller, Vizepräsident Lotto Bayern und Herrn Oliver Fisch, Leiter für Marketing und Kommunikation bei den Spielbanken Bayern gesprochen:





spielbankenbayern bild 3
Der Final Table

Glück und vor allem Können haben letzten Endes dazu geführt, dass Dieter Schenk alias Dieter-The Duck als Sieger der ersten Pokermeisterschaft aus dem elf Stunden langen Turnier hervorging.

Und Dieter hat Manuela auch verraten, wie er das Ganze angestellt hat:



spielbankenbayern bild 5
v.l.n.r.: Frau Elisabeth Schock, Direktorin der Spielbank Feuchtwangen; Herr Dieter Schenk, Sieger der ersten Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft; Herr Josef Müller, Vizepräsident Lotto Bayern; Herr Peter Eusch, Direktor der Spielbank Garmisch-Partenkirchen

Nach der sehr guten Resonanz die das Finalturnier aber vor allem die Ranglistenturniere hervorgerufen haben, starten die Spielbanken Bayern und egoFM ab April 2014 in die zweite Runde der Pokermeisterschaft.

Dann heißt es wieder: Auf Glück vertrauen – Bluffen – und sein Können beweisen!

Auch dann haben egoFM-Hörer erneut die Chance bei den Verlosungen teilzunehmen und sich über Ranglistenturniere zu qualifizieren. Neben Ruhm und Ehre geht es dann im Februar 2015 nämlich um insgesamt 100.000 € Preisgeld.