Kooperationen
Cover_Die_Liste_der_vergessenen_Wünsche_Blanvalet_off
Montag, 14. Oktober 2013, 16:15 Uhr

Die Liste der vergessenen Wünsche

- Sponsored Content -

Am 08. Oktober erscheint "Die Liste der vergessenen Wünsche" bei Blanvalet. Hier gibt es jetzt schon eine kleine Vorschau auf den warmherzigen, humorvollen Roman von Robin Gold.

Die Liste der vergessenen Wünsche

Für Clara könnte das Leben nicht besser laufen. Bald wird sie Sebastian heiraten, ihren Verlobten. Aber dann bricht ihre ganze Welt zusammen, als sie erfährt, dass Sebastian einen tödlichen Unfall hatte. Clara wird von der Nachricht aus dem Alltag gerissen. Ihre Arbeit erledigt sie nur noch mechanisch und auch im Privaten scheint jeder Funke Lebensfreude zusammen mit Sebastian für immer gegangen zu sein. Sich selbst hat Clara bereits aufgegeben - bis sie auf einmal eine alte Liste aus Kindertagen findet, auf der sie sich notiert hatte, was sie alles bis zu ihrem 35. Geburtstag getan haben möchte. Morsezeichen lernen, zum Beispiel. In einem Heißluftballon mitfliegen. Mit Delfinen schwimmen. Und obwohl Clara selbst nicht mehr daran geglaubt hat, findet sie dank der Liste Schritt für Schritt wieder ins Leben zurück.

Die Autorin



Robin Gold (geboren 1974) wollte sich schon als Kind all ihre Herzenswünsche erfüllen. Sie arbeitete zunächst beim Film, bevor sie ihren größten Traum wahr werden ließ: Schriftstellerin zu werden. Heute lebt sie mit ihrem Mann, ihrem kleinen Sohn und elf Fahrrädern in Chicago.


Bild: Gregory Shaver


Zum Inhalt

Wünsche sind etwas, das jeder Mensch in sich trägt. Sei es der Wunsch nach viel Geld, nach einem neuen Spielzeug-Pony oder dass man die nächste Prüfung besteht. Während sich die Wünsche der Erwachsenen oft ähneln, denken Kinder in eine ganz andere Richtung. Für sie ist Geld, ein schnelles Auto oder ein prestigeträchtiger Beruf nicht wichtig. Stattdessen gilt es, sobald wie möglich Feuerwehrmann zu werden. Ein Lebkuchenhaus zu bauen. Oder irgendwann die große Schwester im Memory zu schlagen. In Die Liste der vergessenen Wünsche zeigt die Autorin, dass solche Kinderwünsche weit mächtiger sein können, als sie zunächst scheinen. Und so geht es in dem Roman um ein Rückbesinnen in eine Zeit, in der wir in einem ganz anderen Schritttempo durchs Leben gegangen sind. Denn manchmal ist das alles, was wir brauchen, um in unserem heutigen Leben glücklich zu werden.

Das Interview

Ab dem 08. Oktober steht Die Liste der vergessenen Wünsche im Buchhandel. Aber bis hierhin war es ein weiter Weg, den Eva Schubert sehr genau mitverfolgt hat. Sie arbeitet als Lektorin bei Blanvalet und erzählt im Interview, welche Stationen das Buch durchlaufen hat.

Denn es reicht nicht aus, ein Buch einfach nur zu übersetzen. Als Lektor muss man immer den ganzen Markt auf dem Schirm haben und abschätzen können, welches Buch auch in Deutschland funktionieren könnte. Mittlerweile gibt es sogar richtige Buchauktionen, bei denen die Rechte an die Verlage versteigert werden. 

Bild: Leonrad Konopizky


Im Interview gibt Eva Schubert einen Einblick in ihren Arbeitsalltag.


Frau Schubert, bitte erklären Sie doch zuerst kurz, was Sie bei Blanvalet machen.



Bei dem Stichwort Auktion denken wir sofort an einen großen Saal, in dem die Bieter mit ihren Schildchen sitzen und wo vorne ein Auktionator mit einem Hammer steht. Ist das auch so auf dem Buchmarkt?



Können Sie denn bei gekauften Titeln noch Einfluss auf den Inhalt nehmen?



Wieviel Zeit vergeht zwischen Scouting und dem Verkauf des Buches im Handel?



Als Lektorin müssen Sie wahrscheinlich wahnsinnig viele Bücher lesen. Haben Sie denn einen Trick, um herauszufinden ob ein Buch wirklich gut ist?



Kommen wir mal zu dem Buch "Die Liste der vergessenen Wünsche". Bitte erzählen Sie doch nochmal kurz, worum es geht.



Was fasziniert Sie denn so sehr an diesem Buch?



Haben Sie eine Lieblingsstelle?



Vielen Dank für das Gespräch.

Robin Gold: Die Liste der vergessenen Wünsche.


Cover Die Liste der vergessenen Wünsche Blanvalet

Die Liste der vergessenen Wünsche erscheint am 08. Oktober bei Blanvalet.

Mehr Infos und eine kleine Leseprobe findet ihr auf der Seite der vergessenen Wünsche. Dort wird übrigens nicht nur über Wünsche gesprochen sondern sie werden auch erfüllt. Nennt einfach euren Wunsch und mit etwas Glück geht er vielleicht schon bald in Erfüllung!

Bildquelle: Blanvalet