Kooperationen
spielbankenbayern_2014_artikelbild
Freitag, 23. Mai 2014, 10:25 Uhr

Bavarias Next Pokerstar

-sponsored content-

Dieser Kitzel, wenn "Turn" und "River"-Card aufgedeckt werden, kennen Pokerfans nur zu gut. Auch in diesem Jahr laden die Spielbanken Bayern zum landesgrößten Pokerturnier.

Die erste Pokermeisterschaft im verganenen Jahr mit einem Preisgeld von 65.000 Euro war ein sehr großer Erfolg. Letztendlich konnte „Dieter- The Duck“ beim Finale in Garmisch-Partenkirchen den Pot für sich entscheiden. Nun packen die Spielbanken Bayern noch eine Schippe drauf und starten seit April in die zweite Runde der Pokermeisterschaft – mit noch größerem Anreiz:

Verdopplung des Preisgeldes

Diesmal geht es nämlich um sage und schreibe 100.000 Euro Preisgeld! Bis Februar 2015 finden in allen Spielbanken Bayern mindestens zwei Ranglistenturniere pro Monat statt, bei denen ihr euch für das große Finale qualifizieren könnt. Ein und derselbe Spieler kann theoretisch an mehreren bzw. sämtlichen Ranglistenturnieren in allen Häusern teilnehmen. Er kann auch mehrere Finaltickets hieraus erzielen. Allerdings kann er nur ein Finalticket persönlich in Anspruch nehmen. Weitere Finaltickets muss er an spielberechtige Personen übertragen. Diese weiteren Finaltickets sind nicht durch die Spielbanken Bayern auszahlbar.

Auch egoFM wird wieder heiß begehrte Plätze bei Ranglistenturnieren verlosen und diese Spieler auf ihrem Weg nach oben begleiten.

Zunächst haben wir uns aber einen alten Bekannten vor's Mikro geholt: Oliver Fisch, den Leiter Marketing und Kommunikation der Spielbanken Bayern.



Mehr Infos zur Pokermeisterschaft und den Spielbanken Bayern findet ihr hier.

Bildquelle: Spielbanken Bayern