Kooperationen
danterafinha_pa
Donnerstag, 07. März 2013, 00:00 Uhr

Die egoFM Privataudienz mit Dante und Rafinha

Music for Goals - Für eine gute Sache

Am Sonntag beginnt die Internationale Woche gegen Rassimus, Diskriminerung und für Toleranz. Zum Auftakt findet das fünfte Music for Goals-Festival in München statt. Mit zwei ganz prominenten Paten.
Dante und Rafinha sind eigentlich ausgelastet. Der Fußball-Fan wird wissen, was mit der berühmten Dreifachbelastung gemeint ist. Trotzdem haben sie sich die Zeit genommen, uns im egoFM-Studio zu besuchen. Mit dabei: ihre ganz persönlichen Lieblingslieder.

Die beiden sind nicht nur Abwehrspieler beim FC Bayern München, sondern wollen auch Rassismus, Intoleranz und Diskriminerung einen Riegel vorschieben. Deswegen unterstützen sie das Anti-Diskriminierungs-Projekt Music for Goals tatkräftig. Unter anderem mit einer Privataudienz, in der die beiden Brasilianer ihre Geschichte erzählen und ihre Lieblingsmusik vom Zuckerhut mitgebracht haben.

Zu hören gibt es das Ganze heute Abend ab 19 Uhr eine Stunde lang auf egoFM.


dante2_pa.jpg

rafinha_pa.jpg

Music For Goals wurde vom Münchner Fußballverein TSV Maccabi München ins Leben gerufen und möchte Menschen verschiedenster Kulturen und Religionen zusammenführen, um so die Akzeptanz und den Respekt untereinander zu fördern. Zeitgleich soll ein deutliches Zeichen gegen Brauntöne und Rassismus gesetzt werden. Und wie lässt sich diese wichtige Botschaft besser transportieren als mit Musik?

Deswegen findet am 10. März in der Muffathalle München ein Konzert
mit einem großartigen Line-Up statt:
  • Nneka
  • Moop Mama
  • Roger Rekless
  • Boshi San
  • Adriano Prestel
  • Nomfusi

 

Dabei gibt's eine große Kooperation zwischen den Bands - Moop Mamas Bläser auf Afrobeats von Nneka - das gibt's sicherlich nicht so oft zu hören. Karten gibt’s immer noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse des Muffatwerks.


musicforgoals_flyer.jpg