Kooperationen
isartubing_sportpiraten
Dienstag, 23. Juli 2013, 00:00 Uhr

Tubing auf der Isar

Wildwasser-Action mit den Sport-Piraten

Wir haben doch alle so eine Liste an Dingen, die man immer schon mal machen wollte. Die Isar runter paddeln ist bei uns dieses Jahr ganz weit oben. Und mit Hilfe der Sport-Piraten auch ganz einfach.
Erst letztens haben wir der Frage, was wir diesen Sommer unbedingt noch unternhemen wollen, einen ganzen Artikel gewidmet. Ganz heißer Favorit war bei Vielen eine Bootstour auf der Isar. Was allerdings auch kein Wunder ist, denn was gibt es besseres, als bei Sonnenschein und warmen Wetter mit seinen Freunden die Isar entlang zu paddeln und sich zwischendurch ein bisschen abzukühlen?


sportpiraten_logo.jpg


Da kamen uns die Sport-Piraten gerade recht. Die bieten nämlich eine ganze Reihe von Abenteuern an und das für einen Preis, der auch einem studentischen Geldbeutel nicht wehtut. Vor vier Jahren gründeten die drei Freunde Christian, Boris und David das Unternehmen. Sie alle sind leidenschaftliche Abenteurer, Weltenbummler und Naturfreunde. Um ihr Wissen und ihre Erfahrung auch mit anderen teilen zu können, gründeten sie die Sport-Piraten. Auf ihrer Homepage (LINK) findet sich jetzt eine ziemlich große Auswahl an Kursen und Touren, die man buchen kann. Von Slacklining über Canyoning bis zu Airboarding ist alles dabei. Besonders angetan sind wir vom Tubing auf der Isar.

Tubing - wir mussten uns da auch erstmal einlesen - klingt nach purem Spaß. Man sitzt in einem Schlauchreifen, ausgerüstet mit Paddel und Schwimmweste und lässt sich die Isar runter treiben. Auch ein paar schnellere und wellige Stellen stehen auf der Route - für Action ist also auch gesorgt. Die wilde Fahrt dauert zweieinhalb Stunden, natürlich professionell geführt von einem Guide.

Wir arbeiten unsere Sommer-To-Do-Liste ab. Ihr auch?