Kooperationen
bbb_jaegermeister
Dienstag, 01. Dezember 2015, 05:00 Uhr

Breaks, Beats 'n' Brasses

- sponsored content -

Was kommt dabei raus, wenn DJs, Produzenten und Trompeter gemeinsam in einem Club spielen? Etwas Geniales! Am 3. Dezember könnt ihr euch davon im Harry Klein in München selbst überzeugen.

Die Wolfenbütteler Festspiele von Jägermeister – sie gehen für dieses Jahr in München in die letzte Runde. Sie stehen für abgedrehte Partys und bringen Musiker zusammen, die so sonst wahrscheinlich nicht zusammengefunden hätten. Also ganz klar: die Party in München sollte man schnell noch mitnehmen.

Wer ist in München mit dabei?

FLO FØRG wird mit seinem Warm-Up Set erst einmal einheizen, bevor es dann voll auf der Bühne wird. Denn danach beweisen Funk/Soul-Spezialist Florian Keller, die Techno-Legende DJ Hell, Beat-Schmied Sepalot und die neu gegründeten BandaBeats, dass Elektro, Hip Hop-Beats und Brass bombastisch miteinander verschmelzen können. Hinter BandaBeats stecken übrigens die drei Trompeter von LaBrassBanda – ausreichend Trompetenpower ist also sicher.




Kennengelernt und aufgewärmt haben sich die Musiker bereits bei ein paar gemeinsamen Studiosessions extra für diesen Abend. Ganz nach dem Credo "Alles Geht" von DJ Hell  werden die Wolfenbütteler Festspiele mal wieder Grenzen sprengen und für eine explosive und treibende Live-Show sorgen.

Sepalot ist am 3. Dezember auch mit am Start. Wir haben vorab mit ihm über die Festspiele gesprochen:



Alle Facts auf einem Blick


Wo? „Harry Klein“, Sonnenstr. 8 (am Stachus) 80331 München
Wann? Donnerstag, 3. Dezember 2015, ab 21 Uhr
Wie viel? 9 € zzgl. Vorverkaufsgebühren auf eventim.de
Wer? Alle ab 18 Jahren

egoFM nimmt euch mit!

Hört am 1. Dezember bei Metropol mit Max und am 2. Dezember in Lolas Morgenröte ganz genau hin. Denn dann verlosen wir Tickets für das Bass und Brass-Spektakel an Euch.

Bildquelle: Jägermeister