Kooperationen
Schneebeben_Titelbild_fb
Samstag, 09. Januar 2016, 05:55 Uhr

egoFM nimmt dich mit zum Schneebeben 2016

-sponsored content-

Der perfekte Spontanurlaub für alle Wintersportfreaks! Bei den Tagesskireisen von Schneebeben wirst du auch diese Saison wieder zu den besten Skigebieten Europas chauffiert.

Ihr habt mal wieder richtig Lust einen Tag auf der Piste zu verbringen? Bei perfekten Schneebedingungen? Nach diversen Abfahrten im Pulverschnee noch beim Après-Ski mit coolen Gleichgesinnten die Sau rauszulassen? Und dann schön gemütlich mit dem Bus nachhause gefahren zu werden? Könnt ihr haben!

schneebeben neu fb1

Egal ob Laax, Ischgl oder Val Cenis Vanoise – von Oktober bis April bringt dich das Schneebeben Team in die geilsten Skigebiete. An über 100 Abfahrtsorten in ganz Deutschland kannst du bequem in die Busse einsteigen und wirst zu Pisten, Party und Pulverschnee chauffiert! Neben einem Tagespass und einem Goodie-Bag im Bus ist bei diesem Tagesauflug noch eine Schneebeben-Après-Ski-Party mit eigenem DJ mit im Winterspaß-Paket enthalten. Für nur 49,90€ seit ihr Schneehasen also bestens versorgt. Wo es überall hingeht erfahrt ihr ►►hier.

schneebeben neu fb2

Wer ein bisschen mehr Zeit auf den Brettern verbringen will, kann an einem der Schneebeben 2-Tages-Events teilnehmen oder sich gleich eine ganze Woche dem winterlichen Vergnügen hingeben. 2-Tage Pistenspaß gibt es schon ab 166,90. Die Qual der Wahl in welches Skigebiet mit Schneegarantie ihr abdüsen wollt, habt ihr ►►hier.


egoFM nimmt euch mit auf die Piste
Ab dem 16. Dezember schicken wir euch erstmals auf die Schneebeben 2-Tages-Reisen. Dafür solltet ihr fleißig egoFM hören und die Bretter gewachst halten – dann findet ihr euch mit ein bisschen Glück bald als Gewinner in einem Bus Richtung Pisten, Party und Pulverschnee wieder.

Und ab Januar nehmen wir euch noch mal mit. Dann gibt es wieder die Schneebeben-Tagesreisen im Angebot. Als neuen Abfahrtsort präsentiert egoFM dabei auch Stuttgart. Darüber erfahrt ihr aber mehr bei uns im Radio.

Weitere Infos findet ihr auf schneebeben.de und auf Facebook.

Bildquelle: Facebok / Schneebeben cc. by 2.0