Kooperationen
sommermix
Sonntag, 12. Juni 2016, 10:00 Uhr

Sommer-Mix im Literaturhaus München

Texte, Töne & Getränke

Getränke, Musik und wunderschön Illustriertes. Das hört sich doch mal richtig gut an. Und das hört sich auch nach dem Sommer-Mix im Literaturhaus München an. Es lesen Franziska Gerstenberg, Anna Haifisch & Rasha Khayat.

Drei Frauen, drei Bücher, alle wunderschön illustriert und alle gleichsam interessant. Am Dienstag (14.06.) lesen drei außergewöhnliche Autorinnen beim Sommer-Mix im Literaturhaus München.

Was treibt eine nicht religiöse, freiheitsliebende junge Frau dazu, in einem Land zu Leben, in dem Frauen alles andere als frei sind? Darüber schreibt Rasha Khayat in ihrem Debüt Weil wir längst woanders sind , das im DuMont Verlag erscheint. Layla, in Deutschland aufgewachsen, heiratet einen Mann in ihrer alten Heimat Saudi-Arabien. Ihr Bruder Basil, mit dem Layla eine sehr enge Beziehung pflegt, ist überrascht und verständnislos. Welten prallen aufeinander in diesem berührenden und klugen Debüt von Rasha Khayat. Schlußendlich bleibt die Frage: wo ist eigentlich Zu Hause?

Es betrifft mich, wenn die Leute ständig über ›böse‹ Araber und ›böse‹ Moslems sprechen.
sagt Rasha in einem Interview mit der Zeit.

Neben Rasha Khayat lesen noch zwei weitere talentierte Frauen. Die Leipziger Comic-Künstlerin Anna Haifisch veröffentlichte ihre Illustrationen in wöchentlichen Episoden im VICE Magazin, nun kann man sie im Literaturhaus München sehen. InThe Artist schickt sie einen dauerhaft von Selbstzweifeln geplagten Vogel durch die Wirren der Kunstwelt. Ziemlich witzig und ziemlich klug.
In So lange her, schon gar nicht mehr wahr beschreibt Franziska Gerstenberg starke Bilder unserer Zeit. Den Alltag zu bestreiten, eine Beziehung zu führen und die Familie oder das Alleinsein zu akzeptieren.

Auf zum Sommer-Mix ins Literaturhaus. Am Dienstag um 20 Uhr geht' s los. Schnappt euch nen schicken Drink und tut was für euren Kopf - und für's Auge. Hier geht' s zur Veranstaltung >>