egoBlog
Würzburg, Germany von julie corsi_flickr
Dienstag, 14. Februar 2017, 00:00 Uhr

Wissen, was in Würzburg läuft

Termine vom Frizz

Du wohnst in Würzburg und hast keine Ahnung, was in deiner Hood diese Woche los ist? Dann frag Frizz! Bei den Kollegen vom Würzburger Stadtmagazin findet ihr jederzeit ein buntes Event-Potpourri. Hier fünf Schmankerl für die nächste Woche.

Dienstag, 14. Februar: Bix'n- Oder wie Vulva auszog das Schämen zu lernen

20:00 Uhr, Theater am Neunerplatz
Choreografin Lisa Kuttner entwickelte aus Eve Enslers Vagina Monologen ein Tanzstück, für das sie das Ensemble des Tanzraums gewinnen konnte. Die Damen gehen in diesem tänzerisch der kulturhistorischen Frage nach, wie dem Jubel der sumerischen Himmelskönigin Inanna über ihre Vulva erst Evas Scham und schließlich jene Verunsicherung folgen konnte, wie man als Frau heute einen Platz finden kann, der Inannas einstige Freude zulässt.

Mittwoch, 15. Februar: Abstürzende Brieftauben
20:00 Uhr, Immerhin, Bahnhofplatz 2
Die Urgesteine des deutschen Funpunk! Abstürzende Brieftauben stürzen am 15.2. im schönen Immerhin Würzburg ab. Im Schlepptau das aktuelle Album Doofgesagte Leben Länger. Helau! Die Band, die ausnahmslos nur HITSHITSHITS rausfeuert und es damit gar auf den Bravotitel und in die Indiecharts des Spex geschafft hat. Das wird groß, kommt rum! 

Freitag, 17. und Samstag, 18. Februar: Bittersüß- A piece of candy
20:00 Uhr, tanzSpeicher
Ein imaginäres Candyland aus 30 Kilogramm Bonbons, mittendrin tanzende Akteure zwischen unkontrolliertem Genuss und Selbstbeherrschung: Das Berliner white.spot.kollektiv gibt im tanzSpeicher zwei Gastspiele des Stücks „Bittersüß – A piece of Candy“. Das Stück fokussiert die süße Lust, lässt die Bühne dabei zu einem maßlosen Labyrinth voller Versuchungen werden und verschafft emotionale Zuckerzustände.

Samstag, 18. Februar: Lemur
20:30, B-Hof
Der Lemur ist a) ein possierliches Tierchen aus der Teilordnung der Primaten, das sich wiederum aus der Gruppe der Feuchtnasenaffen rekrutiert – und b) die eine, noch aktive Hälfte der ehemaligen Rapcrew Herr von Grau. Geändert hat sich aber kaum was, war jener Herr doch bereits zu Von-Grau-Zeiten für Beats und Raps zuständig. Letzterer ist es eben auch, der im B-Hof seine neue LP „Die Rache der Tiere“ vorstellt, und nicht etwa so ein feuchter Affe.



Samstag, 18. und Sonntag, 19. Februar: Tanztage Intense International
ab 9:00 Uhr, Sportzentrum der Uni
Ballett oder Breakdance, Forró oder Funky Jazz, egal: Tanz ist universell, mitreißend und ein großer Spaß. Die nötigen Schritte kann man sich aneignen, seinen persönlichen Ausdruck findet man dabei schnell. Zumal, wenn man gut angeleitet wird. Da kommen die Tanztage Intense-International genau richtig: Gefragte Dozenten und Choreografen halten 13 Workshops bereit. Angesprochen wird dabei jeder, egal, ob Mann, Frau, jung, alt, Anfänger oder Vortänzer. Ausgetragen im Sportzentrum der Uni Würzburg (Mergentheimer Str. 76) warten intensive Übungseinheiten auf begeisterte Ausfallschritte, am Samstag steigt zudem ab 21 Uhr eine Tanzshow im Blauen Adler. Neben den dort gebotenen Einlagen bekannter Tanzgruppen kann man dann selbst zeigen, was man gelernt hat.


frizz logo

►In Kooperation mit Frizz Würzburg